Sonntag, 07. März 2021, 12:43:04

Serge verkostet: Glentauchers (im Sixpack)

Sechs Unabhängige aus der Speyside-Destillerie

Von Glentauchers gibt es viele unabhängige Abfüllungen. Sehr viele. In letzter Zeit sind da vor allem Jünglinge erschienen, hauptsächlich knackig im Alkohol und dabei durchaus mögenswert.

Auch bei der Verkostung von Serge heute spielen die jungen Glentauchers eine wichtige Rolle, aber nicht nur diese. Man findet auch solche, die mittlerweile schon an die zwanzig Jahre zählen, und auch ein halber Methusalem mit knapp 40 Jahren ist in der Verkostung dabei.

Bei den Wertungen ist Serge heute eher zurückhaltend – die fruchtigen Speysider können im Bestfall 88 Punkte erlangen, und dabei gilt, dass die Reife sich auch in den Punkten positiv auswirken konnte. Hier die Wertungen der Verkostung im Einzelnen:

  • Glentauchers 1997/2016 (43%, Gordon & MacPhail, licensed bottling): 76 Punkte
  • Glentauchers 2003/2017 (55.6%, Gordon & MacPhail, Cask Strength, refill sherry, casks # 650-652): 85 Punkte
  • Glentauchers 14 yo 2002/2016 (45.8%, The Single Cask, Singapore, cask # 15827): 81 Punkte
  • Glentauchers 7 yo 2009/2016 (62.1%, A.D. Rattray, Cask Collection, bourbon, cask # 900217, 326 bottles): 74 Punkte
  • Glentauchers 1996/2017 (53.9%, Archives, barrel, cask #7324, 211 bottles): 82 Punkte
  • Glentauchers-Glenlivet 39 yo 1976/2016 (43.8%, Cadenhead, Single Cask, sherry, 180 bottles): 88 Punkte

Destillerie Glentauchers. Bildrechte bei Lars Pechmann.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X