Dienstag, 02. März 2021, 09:40:10

Serge verkostet: Mannochmore

Drei Unabhängige aus der Speyside-Destillerie

Die heutige Verkostung führt Serge Valentin in die Destillerie Mannochmore. Man kennt sie als Whiskyliebhaber, vor allem der unabhängigen Abfüllungen wegen, denn eine offizielle Linie von dort gibt es nicht, abgesehen einmal von den Loch Dhu-Bottlings und der Abfüllung in der Flora & Fauna-Serie – und einigen sonstigen Einzelgängern.

Recht hoch fallen die Bewertungen heute nicht aus, klare Favoriten gibt es bei Serge heute auch nicht, die beiden „letzten“ Plätze teilen sich zwei Bottlings aus dem Haus Gordon & MacPhail, die Nase vorne hat eines von Cadenhead, aber auch das ist jetzt punktemäßig nicht der große Knaller. Aber auch gut ist gut, oder?

Hier die Punkte der Abfüllungen in der Verkostung:

  • Mannochmore 1996/2017 (46%, Gordon & MacPhail, Connoisseurs Choice, refill sherry): 79 Punkte
  • Mannochmore 20 yo 1997/2017 (52.7%, Cadenhead, Single Cask, hogshead, 276 bottles): 85 Punkte
  • Mannochmore 2006/2017 (59.4%, Gordon & MacPhail, Cask Strength, Taiwan Exclusive, refill sherry, cask #12934): 83 Punkte

Mannochmore. Bild: Potstill Vienna

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X