Zwei Abfüllungen aus der Destillerie Mortlach treten heute in der Verkostung bei Serge Valentin gegeneinander an: Ein 18jähriger Mortlach aus dem Jahr 1998, abgefüllt von Signatory, gegen einen Mortlach aus dem Jahr 1954, abgefüllt von Gordon & MacPhail, der satte 58 Jahre auf dem Buckel hat. Solche Whiskys tendieren manchmal dazu, sehr viel Holz mit sich zu bringen – dieser aber scheint hier nicht überbordend zu sein. Serge findet ihn jedenfalls beeindruckend:

  • Mortlach 18 yo 1998/2016 (55.8%, Signatory Vintage for The Whisky Exchange, sherry finished hogshead, cask #5, 681 bottles): 85 Punkte
  • Mortlach 1954/2012 (43%, Gordon & MacPhail, Rare Vintage, first fill sherry butt, cask #494, 347 bottles): 90 Punkte

mortlachpano