Freitag, 17. September 2021, 12:41:41

Serge verkostet: Ungewöhnliches

Ein interessantes Sammelsurium

Es ist heute schwer, ein Motto für die Verkostung von Serge Valentin zu finden, zu querbeet geht es, zu unterschiedlich sind die Abfüllungen, die am Programm stehen. Ungewöhnlich sind sie alle, und damit haben sich schon die Gemeinsamkeiten.

Was gibt es also in der Verkostung von heute? Einen alten Glen Spey, einen Franzosen aus einer kleinen Destillerie, einen Spirit aus Ardnamurchan, einen Islay-Whisky unbekannter Herkunft und einen Schweden. Und hier die Punktewertungen dazu:

  • Glen Spey 1987/2017 ‘Dunes An Oir’ (41%, Malts of Scotland for Van Zuylen 50th anniversary, cask #MoS 17042, 183 bottles): 89 Punkte
  • Domaine des Hautes Glaces 2012/2017 ‘Ampelos’ (54%, OB, single malt, France, 272 bottles): 88 Punkte
  • Ardnamurchan 2017/AD (53.6%, OB, malt spirit): 85 Punkte
  • Bealach Ruadh 8 yo (58%, Chorlton Whisky, Islay single malt, hogshead, 2017): 89 Punkte
  • Box 2013/2016 ‘Ungrare’ (63.3%, OB, Private Cask, Sweden, cask #470/2013) : 82 Punkte

Das „Recht“ auf das Titelbild gebührt diesmal der Destillerie der ältesten Abfüllung, würden wir mal sagen, also Glen Spey…

Destillerie Glen Spey. Bildrechte bei Lars Pechmann.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X