Kirin’s Fuji Gotemba Jōryūsho Distillery ist im Fokus von Serge Valentins heutiger Verkostung, und es sind fast ein Dutzend Whiskys von dort, die heute auf seiner Liste stehen. Single Grains, Single Malts und „Single Blends“, also Blends, bei denen die Zutaten nur aus einer Brennerei kommen (die Japaner können das, weil sie viele verschiedene Brennblasen unter einem Dach haben – auch in Schottland können das manche Brennereien wie zum Beispiel Loch Lomond oder früher, als es sie noch gab, Lochside).

Schauen wir uns einmal an, was da heute in der Verkostung an Wertungen herauskam:

  • Fuji Gotemba ‘Single Grain Blender’s Choice’ (46%, OB, 420 bottles, 2015): 76 Punkte
  • Fuji Gotemba ‘Single Malt Blender’s Choice’ (46%, OB, +/-2016): 77 Punkte
  • Fuji Gotemba ‘Single Grain Distiller’s Select’ (52%, OB, 2017): 84 Punkte
  • Fuji Gotemba ‘Single Malt Distiller’s Select’ (49%, OB, 2017): 86 Punkte
  • Fuji Sanroku 18 yo ‘Small Batch Blend’ (43%, OB, 3000 bottles, 2016): 87 Punkte
  • Robert Brown (40%, OB, Kirin, blend, +/-2010?): 78 Punkte
  • Fuji Gotemba ‘Kunpu 2016’ (40%, OB, blend, 4800 bottles): 69 Punkte
  • Fuji Sanroku ‘Signature Blend’ (50%, OB, +/-2019): 72 Punkte
  • Fuji Sanroku ‘Non Chill Filtered’ (50%, OB, blend, +/-2015): 72 Punkte
  • Kirin ‘Pure Malt Whisky’ (40%, OB, +/-2018): 78 Punkte
  • Kirin 25 yo ‘Single Grain Small Batch’ (46%, OB, 2015): 88 Punkte
Mount Fuji. Photo credit: skyseeker via VisualHunt.com / CC BY