Mittwoch, 25. November 2020, 14:36:43

Serge verkostet: Whiskys ohne genaue Herkunftsangabe

Man weiß nicht, aus welcher Destillerie sie stammen - wie sie schmecken, weiß man jetzt aber

Beam 2020 Laphroaig

Auch heute widmet sich Serge Valentin Whiskys, die keine Herkunftsbezeichnung (oder allenfalls eine sehr vage) auf dem Etikett tragen. Die Gründe der Absenz einer Destillerieangabe auf der Flasche können dabei verschiedene sein: So zum Beispiel hat der Abfüller das Fass nur mit der Auflage bekommen, die Destillerie nicht zu nennen oder er hat sich dazu entschlossen, bei Möglichkeit unter einem Label immer wieder andere Destillerien abzufüllen.

Hier nun die numerischen Ergebnisse der Verkostung von heute – und als Symbolbild einfach mal ein schönes Schottland-Bild, auch wenn keiner der unten angeführten Whiskys dem Geschmack nach wirklich von dort kommen sollte (und wer von Ihnen weiß, wo dieses „dort“ ist? 🙂 )

  • Lismore 21 yo ‘The Legend’ (43%, Lismore, Speyside, single malt, +/-2016): 80 Punkte
  • Chieftain’s Speyside 1997/2015 (57.6%, Ian MacLeod, for Taiwan, first fill sherry butt, cask #5242, 628 bottles): 86 Punkte
  • Speyside 21 yo 1994/2015 (51.7%, The Whisky Agency, Vive la Vie, for China, sherry butt, cask #166956, 110 bottles): 86 Punkte
  • House Malt 25 yo 1990/2016 (54.2%, Wilson & Morgan, single Islay malt, sherry wood, cask #55): 86 Punkte
  • Black Snake ‘VAT No.11 First Venom’ (59.5%, Blackadder, for Taiwan, oloroso, single malt, 433 bottles, 2016): 79 Punkte

Whiskyexperts-Whiskyfreunde

Unsere Partner

Kaspar Button
Whiskybotschaft Button
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Serge verkostet: Glen Keith im Neunerpack

Die Abfüllungen aus der Speyside-Brennerei von Pernod Ricard können durch die Bank punkten...

Bimber Distillery mit zwei Neuheiten: Oloroso Cask Small Batch 003, Ex-Bourbon Cask Small Batch 002

Beide Whiskys sollen ab heute im Webshop der englischen Brennerei verfügbar sein - mit Link im Artikel

Gortinore Distillery in Waterford erhält Baugenehmigung

Das Unternehmen hat bislang den Natterjack-Whiskey produziert - nun dürfen sie eine eigene Distillery um 8 Millionen Euro bauen

Neu: Glen Scotia 30yo

In UK kostet der neue Glen Scotia umgerechnet 950 Euro - nur 500 Flaschen davon wurden abgefüllt

Schon bald: Ardbeg 25yo

Der Whisky wird rund um den Jahreswechsel erscheinen - Preis wurde noch keiner genannt

PR: Glenfiddich startet neue Werbekampagne mit Schauspielerin Michelle Dockery

Der Star aus Downtown Abbey wirbt nun für Glenfiddich

PR: Neues von Kirsch Import – Gordon & MacPhail, Signatory, Elements of Islay

Elf Neuheiten aus Schottland - schon bald bei Ihrem Händler

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Maltimore
X