Freitag, 24. Januar 2020, 06:16:12

Serge verkostet: Yamazaki

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber manches ist Platin.

Glenallachie for whic

Dem Namen Yamazaki haftet ein gewisser Zauber an – gibt es unter den Abfüllungen doch solche, die das Herz eines Whiskygenießers in Verzückung versetzen. Gerade diese Abfüllungen sind selten und schwer zu bekommen und wenn, dann für sattes Geld, weshalb sie für viele von uns sehr flüchtige, aber bemerkenswerte Begegnungen auf Spezialitätenverkostungen oder bei Messen sind.

Bei Serge läuft das etwas anders – als Grandseigneur der Tasting Notes hat er etwas andere Möglichkeiten. Und so kommt es zu Verkostungen wie jener von heute: mit vier seltenen Abfüllungen von Yamazaki. Auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt (auch wenn es bei Auktionen Wahnsinnspreise erzielt) . Aber manches ist Platin:

  • Yamazaki ‘Sherry Cask 2009’ (48%, OB): 84 Punkte
  • Yamazaki ‘Age Unknown’ (43%, OB, 1989): 94 Punkte
  • Yamazaki 2003/2014 (55%, OB, for the Whisky Shop, Spanish oak bota corta, cask #ADDY3038): 88 Punkte
  • Yamazaki 1986/2009 ‚Owner’s Cask‘ (51%, OB, Butt/Mizunara, cask #6B0021): 91 Punkte

Yamazaki-Distillery. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.
Yamazaki-Distillery. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Unsere Partner

Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

The Daily Beast: Amerikas erste Bourbon-Familie: Die Familie Beam

Mitglieder der Beam-Familie haben in Dutzenden verschiedener Brennereien gearbeitet und prägten den amerikanische Whiskey

Coolhunting: Die neuen The Royal Salute, vorgestellt in Indien

Inklusive eines Interviews mit Global Ambassador Malcolm Borwick und Whisky Consultant Barnabé Fillion

Falstaff: Whisky aus den Swiss Highlands

Ein kurzer Blick in die noch recht junge Szene der Schweizer Whisky-Brenner

Wemyss Malts präsentiert Black Gold – Bowmore 1989 Single Cask

Das Familien geführte Spirituosenunternehmen Wemyss Malts feiert seinen 15. Geburtstag und beginnt die Feierlichkeiten dieses Jubiläums mit einer ganz besonderen Bottling. Wemyss...

Serge verkostet: Weitere acht Abfüllungen aus Caol Ila

Wieder lauter Unabhängige, und wieder alle gut bis ausgezeichnet...

The Whisky Exchange realsiert in London seine dritte Filiale

Die Eröffnung der Zweigstelle in der Nähe des Borough Markets ist Ende des Monats

Namensstreit um "Loch Ness" als Handelsmarke geht in nächste Runde

Loch Ness Spirits starten Cowdfunding, um Prozesskosten der Berufung durch Duncan Taylor Whisky zu finanzieren - Duncan Taylor veröffentlicht Statement

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X