ardmoreManche Destillerien erfreuen sich großer Beliebtheit und einer großen Fangemeinde. Sei es weil sie über Jahre hervorragende Abfüllungen präsentierten, oder weil ihre Marketingabteilung ganze Arbeit leistet. Und daneben gibt es die eher Unbeachteten, vielleicht sogar von uns vernachlässigten. Zu diesen gehört sicherlich Ardmore, sie produzieren hauptsächlich für Blends, Großabnehmer ist Teacher’s, und ihre Destillerieabfüllungen sind überschaubar. Serge Valentin verkostet heute Ardmore zweier unabhängiger Abfüller, welche Anfang der 90er Jahre destilliert wurden. Beide werden mit 90 Punkten sehr hoch bewertet.

  • Ardmore 21 yo 1992/2013 (49,7%, The Whiskyman, 175 bottles) 90 Punkte
  • Ardmore 1991/2013 (53.8%, Malts of Scotland, rum barrel, cask #MoS 13018, 234 bottles) 90 Punkte