Samstag, 16. Januar 2021, 18:15:42

Torabhaig adoptiert Ziege „Goaty“ als Destilleriemaskottchen

Der kleine Waise hat in der Destillerie, die früher ein Bauernhof war, ein neues Zuhause gefunden

Dürfen wir vorstellen? Wer hier so frech auf den Fässern vor dem Eingang zur Destillerie Torabhaig im Süden der Insel Skye herumturnt ist Goaty, das neue Maskottchen der Brennerei. Vor einer Woche verkündete die Destillerie auf ihrem Facebook-Account den Neuzugang im Destillerieteam – und die Geschichte, wie es dazu kam, liest sich in etwa so:

Ein Einheimischer fand auf einem Spaziergang ein herumirrendes, laut plärrendes Ziegenjunges, das sichtlich ausgehungert und verzweifelt war und dem Spaziergänger zu folgen begann. Nach kurzer Suche entdeckte dieser die tote Mutter des kleinen Kitz am Straßenrand – und beschloss spontan, die kleine Ziege zu adoptieren.

Leider war der Finder nicht auf die Unterbringung der Ziege eingestellt, und so musste er notgedrungen ein neues Zuhause für sie finden. Nachdem Torabhaig vor der Umwidmung zur Destillerie ein Bauernhof war, zögerte man nicht lange und adoptierte die kleine Ziege, die nun auf den Namen Goaty hört (und das ist wortwörtlich zu nehmen, denn sie kommt, wenn man sie beim Namen ruft), als Destilleriemaskottchen.

Bild: Torabhaig Distillery

Und weil Ziegen gerne Gesellschaft haben, denkt man über den Zukauf einer kleinen weiblichen Spielgefährtin nach – damit Goaty in seinem neuen Zuhause rundum glücklich ist :-).

Bild: Torabhaig Distillery

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X