Viele Fans ob seines guten Preis/Leistungsverhältnis hat der Big Smoke von Duncan Taylor, ein Blended Malt mit, wie der Name schon sagt, sehr rauchigem Geschmack. in unseren Ländern wird er in zwei Varianten angeboten: Mit 46% und mit 60% Alkoholstärke.

Wenn man dem heute auf der us-amerikanischen TTB-Datenbank aufgetauchtem Label Glauben schenken darf, dann gibt es für den Big Smoke nun eine Designüberarbeitung, bei der auch die Alkoholstärke verändert wird – denn der neue Big Smoke wird mit 50% Vol. Alk. an den Mann gebracht werden.

Ob dies nun eine Ergänzung, ein Up- oder Downgrade ist oder eine Simplifizierung der Marke auf eine einzige Variante, lässt sich aus dem Label natürlich nicht sagen. Aber wir werden es wohl bald erfahren.

So sehen die Etiketten aus:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf.