Samstag, 25. Juni 2022, 04:02:03

TTB Neuheiten für dickere Geldbörsen: Glen Grant 1952, Glenglassaugh 1975

Zwei gut gereifte Single Malts werden in nächster Zeit veröffentlicht werden, einer zum Thronjubiläum der Queen...

Zwei Neuheiten auf der us-amerikanischen TTB-Datenbank fallen wohl für die meisten Whiskyfreunde unter die Gattung „wäre schön“: Sowohl Gordon & MacPhail als auch die Brennerei Glenglassaugh bringen zwei Whiskys auf den Markt, die ihres Alters und ihrer Seltenheit wegen etwas mehr kosten dürften.

Fangen wir mit dem Glen Grant 1952 von Gordon & MacPhail an, der 69 bis 70 Jahre alt sein dürfte, zum Platin-Jubiläum der Regenschaft der Queen erscheint und in der Private Collection erscheint. Mit 52,3% vol. ist er noch ziemlich kräftig. Wie bei Gordon & MacPhail üblich ist er im eigenen Fass in den eigenen Lagerhäusern gereift. 256 Flaschen von ihm wird es geben. Hier das Artwork dazu:

Auch aus der Highland Brennerei Glenglassaugh kommt ein neuer Whisky, der ist im Jahr 1975 destilliert worden und 46 Jahre alt. Hier sind es 41,7% vol., mit denen er aus dem Fass 1978 in die Flasche kam. Eine Flaschenanzahl ist aus dem Label nicht ersichtlich:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf. 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X