badge2
Am 21. Februar berichteten wir, dass Loch Lomond, eine der größten Destillerien, die sich noch in Privatbesitz befinden, kurz vor dem Verkauf steht. Wer der Käufer sei, war damals noch unklar, aber nun scheinen sich laut einem Bericht von Sky News die Schleier zu lichten: Als Käufer wird nun eine Investorengruppe namens Exponent Private Equity genannt. Dies ist insoferne nicht uninteressant, da Exponent bereits ein anderes, bedeutendes Unternehmen im Nahrungsmittelbereich besitzt: Quorn Foods (eine Firma, die Lebensmittel produziert, ausgenommen Fleischprodukte).

Der Deal um Loch Lomond soll mehrere Zehnmillionen Pfund wert sein, berichtet Sky News. Und auch, dass Loch Lomond letztes Jahr einen Verlust vor Steuern von 200.000 Pfund einfuhr. Ginge der Deal über die Bühne, wäre die zweitgrößte noch privat geführte Destillerie in den Händen einer Unternehmensgruppe – und die einzige, die sowohl Grain Whisky als auch Single Malts herstellt.