von Ernie – Ernst J. Scheiner, The Gateway to Distilleries

Die älteste, 1757 lizenzierte, irische Distillery liegt in Kilbeggan. Nach fast 200 Jahren wurde in den 1950er Jahren die dortige Whiskey-Produktion eingestellt. Rund fünfzig Jahre später, am 17. März 2007, erwachte die ehemalige Locke-Distillery wieder zu neuem Leben. In der unter neuem Namen firmierenden Kilbeggan Brennerei sprudelte aus den kupfernen Brennblasen – davon eine aus dem Jahre 1830 – wieder der Gerstenspirit. Im gleichen Jahr begann Andrina Fitzgerald ihr Studium der Bio-Chemie an der University of Dublin. Sie ahnte nicht, dass sie einmal Irlands erste Frau sein würde, die verantwortlich die Produktion einer Whiskey-Distillery leiten sollte.

In der strukturschwachen Region um Kilbeggan, wo Andrina aufwuchs, hatte die graduierte Bachelor of Science großes Glück. Sie war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Nach dem Studium zurück in der Heimat jobbte sie im Pantry-Restaurant des Besucherzentrums der Kilbeggan-Distillery. Der Production Supervisor Alex Chasko kam mit der jungen Kellnerin ins Gespräch und entdeckte die in ihr schlummernden Potentiale: „Sie war immer pünktlich, hilfsbereit, belastbar und hatte mit ihrem Studium die besten Voraussetzungen zur Brennmeisterin.“ Ein Praktikum in der Brennerei folgte. Andrina entdeckte ihre Faszination für den Whiskey. Als 22-jährige trank sie ihn zum ersten Mal: „Allerdings mixe ich meinen Whiskey gerne mit etwas Coke, 7up, Ginger Ale oder Lime.“ Das ist auch kein Wunder, war sie doch in einer Familie groß geworden, in der keinerlei Alkohol getrunken wurde. „Meine Eltern sind Pioneers. Sie haben gelobt, in ihrem Leben keinen Alkohol zu trinken.“ Ihre Mutter sehe ihre Tätigkeit mit gemischten Gefühlen. „Mittlerweile akzeptiert sie jedoch was ich mache. Mein Vater ist besonders stolz, dass ich als erste Frau Irlands eine Brennerei verantwortlich leite.“

Andrina Fitzgerald
Andrina Fitzgerald

Die Finisherin des Dublin-Marathons setzte sich mit ihren Kompetenzen und ihrem Charme in der von Männern dominierten Whisky-Welt durch. Als sie mit 22 Jahren einstieg, spürte sie einige Ressentiments. „Am Anfang war es schwierig für mich. Da kam ein junges Mädchen und es gab Spannungen, denn sie waren sich nicht sicher, ob das mit mir gut geht. Heute akzeptieren sie mich und freuen sich, mich in Kilbeggan zu haben.“ Im vergangenen Jahr produzierte sie zusammen mit einem Kollegen 50 000 Liter reinen Alkohol, so wie es früher immer üblich war, ohne Computer.

Die Destillerie Kilbeggan
Die Destillerie Kilbeggan

Andrina ist allerdings nicht die erste Frau in leitender Position bei Kilbeggan. Nach dem frühen Tod ihres Mannes John Locke im Jahre 1868 war dessen Witwe Mary Anne gezwungen, den Betrieb zu leiten. Mit erfahrenen Brennmeistern an ihrer Seite entwickelte sie sich zu einer erfolgreichen Geschäftsfrau. Locke’s Whiskey wurde zu einem Qualitätsbegriff in Irland, Großbritannien und Amerika. Der Umsatz vervielfachte sich von 60 000 auf 157 000 Gallons im Jahre 1886. Es war die große Blütezeit Kilbeggans. In diesen Jahren beschäftigte die Brennerei insgesamt rund vierzig Frauen.

Latest News: Zum Monatsende August wird Andrina Fitzgerald die älteste Distillery Irlands verlassen und zur neuesten Brennerei nach Tullamore wechseln, wo bekanntlich die Grants of Dufftown (Glenfiddich) in Clonminch eine eindrucksvolle State-of-the-Art Grain und Malt Distillery mit großen Lagerhäusern errichteten. Der neue Tullamore-Spirit soll bekanntlich im September 2014 sprudeln. Andrina wird für die Qualitätskontrolle der Grain-, Malt- und Pot Still Spirits zuständig sein. Ihr Studium der Bio-Chemie sowie ihr kürzlich in der Heriot Watt University in Edinburgh erworbenes Certificate in Brewing and Distilling und ihre Praxis-Erfahrung bei Kilbeggan werden für sie die Grundlagen für eine weitere berufliche Entwicklung sein.

Auszug aus dem Artikel „Whisk(e)y Ladies“, erschienen im Whisky Magazin The Highland Herold, Sommer 2014. S. 32-35.

Einen fotografischen detaillierten Rundgang durch die Kilbeggan Distillery bietet The Gateway to Distilleries unter http://www.whisky-distillery.net/www.whisky-distilleries.net/Ireland_K-P/Seiten/Kilbeggan.html und Tullamore Distillery http://www.whisky-distillery.net/www.whisky-distilleries.net/Ireland_R-Z/Seiten/New_Tullamore_Heritage_Centre_2.html