Montag, 12. April 2021, 23:25:22

Whiskyfun: Angus verkostet Whiskys aus dem Sherryfass

Ganz besondere Sherry-Whiskys aus vergangenen Zeiten

Am Samstag gab es keine neuen Verkostungsnotizen auf Whiskyfun, nun werden die Tasting Notes von Angus MacRaild, der Serge eigentlich an Samstagen vertritt, nachgereicht.

Serge und Angus befanden sich in den letzten Tagen in Jerez/Spanien, darum ist das heutige Tasting auch Whiskys aus dem Sherryfass gewidmet – und zwar vor allem Abfüllungen aus einer Zeit, als diese Fässer noch tatsächlich in Verwendung waren und nicht extra für die Whiskyindustrie präpariert wurden. Es sollte nicht verwundern, dass wir uns mit den Wertungen der Verkostung fast ausschließlich im Whiskyolymp befinden:

  • Glen Olo 10 yo ‘Old malt whiskies’ (no less than 75 proof, El Vino & Co Ltd., bottled 1970s): 88 Punkte
  • Port Ellen 28 yo 1978/2006 (56.1%, Douglas Laing, Old & Rare, 212 bottles): 90 Punkte
  • Braes of Glenlivet 19 yo 1979/1999 (58.1%, Signatory Vintage, sherry butt, cask #9294, 658 bottles): 84 Punkte
  • Glendronach 1970/1990 (56%, Scotch Single Malt Circle, cask #513-518): 93 Punkte
  • Macallan-Glenlivet 29 yo 1965/1994 (49%, Signatory Vintage, cask #1058, 256 bottles): 93 Punkte
  • Glen Albyn 34 yo 1967 (51.3%, Kingsbury, cask #3920, 239 bottles): 91 Punkte
  • Glen Mhor 20 yo 1965/1986 (46%, Cadenhead, Sherrywood): 92 Punkte

Ein Sherry-Keller mit Fässern im Solera-System. Hier kommen die hochwertigen Sherryfässer her. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.
Photographer: Falkue

In der Bodega La Concha, die von Gustave Eiffel erbaut wurde. Photo credit: Ewan-M via Visualhunt / CC BY-SA

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X