Donnerstag, 28. Januar 2021, 08:44:48

Whiskys des Monats Mai

In unserer regelmäßigen Rubriken „Whiskys des Monats“ stellen wir, sehr subjektiv gesehen natürlich, Whiskys für Einsteiger und Kenner vor. Hier unsere Empfehlungen für Mai: Glendronach Cask Strength Batch #2.

Glendronach DistilleryRichtig. Dieser Whisky ist noch gar nicht erhältlich. Und wir gehören nicht zu dem ausgewählten Expertenkreis, welcher vorab schon mit einer kleinen Probe bedacht wurde. Aber, wenn andere Blogs schon im April den „Whisky des Jahres 2013“ küren, nehmen wir uns einfach heraus, den Glendronach Cask Strength Batch #2 vor dem Erscheinen zum „Whiskys des Monats“ zu ernennen, zumal uns Batch #1 überzeugt hat. Und laut Donald MacLellan (Regional Sales Manager der The BenRiach Distillery Company Ltd ) soll Batch #2, der aus acht- bis neunzehnjährigen Whiskys besteht, noch eine Spur besser als Batch #1 gelungen sein.

glendronachcaskstrengthDie Destillerie Glendronach lagert ihr Destillat in europäischen Weinfässern und amerkanischen Ex-Bourbon-Fässern, ist allerdings für ihre im Sherry-Fass gereiften Whiskys bekannt und beliebt. Glendronach Cask Strength Batch #1, im Dezember 2012 auf den Markt gekommen, ist ein Vatting aus Oloroso und Pedro Ximenez Sherryfässern. Diese Fässer lagerten zwischen 8 und 19 Jahren, auf den Flaschen ist allerdings kein Alter angegeben. Ungefärbt und nicht kühlgefiltert, konnten12.000 Flaschen abgefüllt werden, der Alkoholgehalt beträgt 54,8 Vol. %. Für ca. 60 € ist er noch im Handel erhältlich. Ein Whisky, der Whisky-Skeptikern den Einstieg in die Welt der Whiskys ermöglicht, für Fortgeschrittene ist er ein hervorragender Daily Dram. Glendronachs Ergänzung der Standard Range präsentiert sich in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wer auf der Suche nach noch intensiveren Sherry-Noten ist, dem können wir die beiden Abfüllungen für Wein & Whisky bzw. den Cöpenicker Whiskyherbst empfehlen. Beide lagerten in einem Fass Pedro Ximinez Sherry Puncheon, der 15-jährige wurde vor der Schließung der Destillerie von 1996 bis 2002 produziert, der 8-jährige nach der Wiedereröffnung. Beide präsentieren sich in einer tiefdunklen Farbe und sind voller Sherry-Aromen, so dass sie ein wenig Wasser durchaus vertragen können. Preislich sind sie so angesiedelt, dass wir sie nicht nur für Kenner, sondern auch für Einsteiger empfehlen können.

...(Mehr Infos über die Destillerie Glendronach)...

2 KOMMENTARE

  1. Eigentlich gar nicht frisch eingetroffen, keine Ahnung, warum unser Infoautomat das hierher geposted hat :-). Lesenswert aber immer 🙂

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X