Dienstag, 28. Juni 2022, 12:07:00

Ardnahoe Distillery auf Islay sucht um Baugenehmigung an

Am Mittwoch wird über die Baugenehmigung entschieden - die Ampel steht auf Grün

Aufmerksame Leser unserer Seite werden die Ardnahoe Distillery bereits kennen (wir berichteten hier darüber): Hunter Laing, die Firma von Scott, Andrew und Stuart Laing hat sie als neunte Islay-Destillerie angekündigt – die Pläne dafür sind in der Öffentlichkeit zum ersten Mal im Jänner 2016 erwähnt worden.

Jetzt geht es mit einem bedeutenden Schritt weiter: Laut einem Bericht in Press & Journal hat die Heathgreen Company, in der die Eigentümer organisiert sind und die zur Gänze der Laing-Familie gehört, den Antrag auf Baugenehmigung für die Destillerie und das Besucherzentrum bei Port Askaig eingebracht. Am Mittwoch wird darüber entschieden, und dem Vernehmen nach soll die Genehmigung auch erteilt werden.

200.000 Liter will man in Ardnahoe jährlich produzieren, mit vier fixen Angestellten und saisonalen Arbeitskräften. Es wäre die erste neue Destillerie auf Islay seit Kilchoman – zwar wurde Gartbreck wesentlich eher an die Öffentlichkeit gebracht, aber dort ist nach dem Abspringen eines Partners (und wohl Geldgebers) nichts mehr vorangegangen.

Unser Bild zeigt den Blick auf die Ardnahoe Farm und die Jura Mountains. „Ardnahoe Loch View – geograph.org.uk – 1165296“ von Mary and Angus Hogg. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons.

Unser Bild zeigt den Blick auf die Ardnahoe Farm und die Jura Mountains. „Ardnahoe Loch View – geograph.org.uk – 1165296“ von Mary and Angus Hogg. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons.

 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X