Samstag, 19. Juni 2021, 18:15:20

Bardstown Bourbon Company setzt Spatenstich für neue Abfüllanlage

Bislang war man nur als Brenner tätig - nun holt man sich auch die Abfüllung ins Haus

Ein Lebenszeichen der Spirituosenwirtschaft gibt es aus Kentucky zu vermelden: Dort hat die Bardstown Bourbon Company nach einem Bericht in The Whisky Business den Spatenstich zu einer neuen Abfüllanlage für ihre Bourbons gesetzt und damit einen Schritt dazu gemacht, die gesamte Produktion selbst zu übernehmen, denn bislang wurden die Whiskeys von einem Drittanbieter abgefüllt.

„Ihre Bourbons“ ist dabei übrigens ein sehr weit zu betrachtender Sammelbegriff, denn die Bardstown Bourbon Company produziert Whiskey für 27 unterschiedliche Marken im Besitz anderer Unternehmen. Auch eigene Marken werden produziert, diese aber erst seit 2018.

25 Mitarbeiter soll die neue Abfüllanlage, die im Frühjahr 2021 fertiggestellt wird, beschäftigen. 4400qm ist die Anlage groß und wird pro Jahr hunderttausende Kartons mit Spirituosen abfüllen können. Man setzt also weiter auf Wachstum.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X