Westlich von Skye und unterhalb der Insel Harris liegen zwei weitere Hebriden-Inseln: North Uist und South Uist. Und auf North Uist könnte schon bald eine weitere schottischen Destillerie entstehen: Die Brennerei der am 15. März 2017 gegründeten North Uist Distillery Limited.

Der Bauantrag ist bereits am 1. Februar genehmigt worden, wurde aber bislang noch nirgendwo kolportiert. Er lautet auf: Erect distillery building, visitor centre and shop; construct means of access, parking and manoeuvring areas; install foul waste disposal facilities and surface water soakaway; and install fresh water supply pipe from nearby fresh water loch.

Es soll also eine Destillerie, ein Besucherzentrum und ein Shop entstehen. Zwei Stills für Whisky sollen installiert werden, eine weitere für Gin. Für den Übergang bis zur Fertigstellung wird ein bestehendes Gebäude in der Nähe als Provisorium genutzt werden, diese Zwischennutzung ist in der Genehmigung bis März 2023 begrenzt – die Destillerie soll aber bereits früher ihre Produktion aufnehmen.

Mangels einer Planzeichnung illustrieren wir diese Meldung, die wir wie meistens bei Infos über Baugenehmigungen unserer zuverlässigen und ungenannt bleiben wollenden Quelle verdanken, mit einem Bild des Loch Langais auf North Uist. Ein Video von dort können Sie auch hier finden.

Loch Langais auf North Uist. Photo credit: savagecat on VisualHunt.com / CC BY