Mittwoch, 16. Juni 2021, 02:41:58

Blogrundschau: Schotten und ein Ire

Es wird wieder einmal Zeit, um sich auf den englischsprachigen Blogs nach Verkostungsnotizen umzusehen – in unserer Blogrundschau. Auch dort hinterlässt der Sommer seine Spuren – es ist ziemlich warm und ziemlich warm ist nicht unbedingt Whiskywetter. Vier interessante Reviews haben wir dennoch gefunden:

  • Malt and Oak knöpft sich einen Balblair 1979 in der Limited Edition vor, 24 Jahre, 46% – er stammt aus ex-Bourbonfässern und wird vom Verkoster als „klassischer Highlander“ beschrieben, was man durchaus als Kompliment verstehen sollte.
  • Master Quill verkostet den Teeling Small Batch Rum Finish – hier hat man keine besondere Freude an ihm, der Rum sei zu dominant, man könne eigentlich keinen Iren im Rum finden.
  • Malt Review hat sich den Glenfarclas Family Casks 2003 eingeschenkt – um wirklich, wirklich großartig zu sein, meint der Verkoster, hat er ein paar Schwächen zu viel, aber summa summarum sei er ein sehr feiner Tropfen um 80 Pfund.
  • Und bei Best Shot Whisky Reviews steht ein Ledaig 40yo von Alambic Classique – Rare & Old Selection auf dem Programm – zwei bemerkenswerte Dinge notiert der Autor: Völlige Absenz von Holz von Anfang bis Ende, und wie gut sich der torfig/rauchige Geschmack gehalten hat. Aber etwas Balance fehlt, daher keine Spitzenbewertung.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X