Mittwoch, 19. Januar 2022, 18:17:31

Blogrunschau: Bekanntes und Exotisches

Sonntag ists, die Whiskynews tröpfeln das Wochenende über eher spärlich ein – wiederum einmal Zeit, um sich auf diversen Blogs nach neuen und interessanten Tasting Notes umzusehen. Bei alten Bekannten sind wird dabei ebenso fündig geworden wie bei neuen Entdeckungen:

  • Best Shot Whisky hat sich einen Tormore 1984 aus der Archives-Serie angesehen und Jan van der Ende findet ihn sehr interessant und trinkbar (88.5 Punkte).
  • The Coopered Tot bringt einen ausführlichen und schön bebilderten Bericht über eine Verkostungssession von amerikanischen Whiskeys, dazu einen alten Brora, den Highland Park 25yo und Diageo’s kürzlich veröffentlichten Convalmore 36yo, der gegen einen Convalmore 17yo von Gordon & MacPhail verkostet wurde. Wir können uns niemanden vorstellen, der bei dieser Session nicht gerne dabei gewesen wäre.
  • Auf Loving Whisky wird der Three Ships Select, ein Whisky aus Südafrika verkostet. Der Blend erzielt 7 von 10 Punkten. Auf der diesjährigen Whiskyfair Rhein-Ruhr hatten wir übrigens auf unserem Stand den Three Ships 10yo Single Malt zum Verkosten dabei, und er fand großen Anklang bei den Besuchern…
  • The Malt Desk füllt sich einen Bunnahabhain 1987 von Adelphi ins Glas – eine Abfüllung für Sherryfans. Sie bekommt dort 87 von 100 Punkten.
  • Whisky Gospel aus Israel wagt einen Schritt in die Welt der Standard-Blends und verkostet den Chivas Regal 12yo. Ohne große Begeisterung stellt man fest, dass der Whisky trinkbar sei, süß, weich und dann aus.
  • Whiskycorner verkostet den neuen Tomatin 14yo Port Wood Finish, die Ergänzung zur Core-Range, die den 15yo ablösen wird. Kirsty und Stewart finden daran Gefallen, mögen seine Fruchtigkeit und Leichtigkeit.

Convalmore 36 bottle & box

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X