Teeling Compensation
 

Nach der Ankündigung der Liquidierung von Caminneci Wine & Spirit Partners mit 1. Oktober war eine der offenen Fragen, wer den Vertrieb für die bislang von Andrea Caminnecis ehemaligem Unternehmen betreuten Produkte übernehmen wird. Kavalan wechselte ja mit ihm zum neuen Arbeitgeber Schlumberger, in Sachen Säntis aber wahrten alle beteiligten Parteien bis zum Abschluss der Verhandlungen Stillschweigen.

Nun ist die Entscheidung getroffen – und wir können sie als Erste exklusiv berichten: Der Appenzeller Säntis Malt, der ja auch in Deutschland eine große Fangemeinde hat, wird ab 1. Oktober 2017 in den Vertrieb des Bremer Spirituosen Contor (BSC) wechseln und damit das Know How und die deutschlandweite Distribution des seit 1994 bestehenden Unternehmens nutzen. Eine offizielle Pressemitteilung dazu wird in den nächsten Tagen erscheinen.

Mit der Übernahme des Vertriebs können Säntis und das Bremer Spirituosen Contor nach eigenen Angaben ab sofort die Verfügbarkeit von Edition Himmelberg, Edition Sigel und Edition Dreifaltigkeit in Deutschland wiederherstellen – in Kürze sollte dann das gesamte Sortiment ebenfalls wieder erhältlich sein.

Wir freuen uns für beide Unternehmen – und vor allem für die Freunde des Single Malts aus der Schweiz, die Säntis damit auch weiterhin problemlos erhalten werden können.