Montag, 05. Dezember 2022, 09:02:42

Campari Group kauft 70% der Wilderness Trail Distillery für 420 Millionen Dollar

Die Italiener haben sich zudem eine Option auf die restlichen 30% gesichert - Bourbon soll neben Aperitiv ein zweites Standbein werden

Die italienische Campari-Gruppe, die auch im Whiskygeschäft tätig ist (Wild Turkey, Glen Grant), hat nun wieder nach 2014 (die kanadische Forty Creek Distilleryunser Bericht hier) eine Brennerei gekauft: die in Danville, Kentucky beheimatete und 2012 gegründete Wilderness Trail Distillery. Der Kaufpreis für die 70% Anteile an der Brennerei beträgt 420 Millionen Dollar – und man hat sich zudem eine Option auf die restlichen 30% im Jahr 2031 gesichert.

Die schnell wachsende Destillerie (für 2022 ist ein Verkaufszuwachs von 39% prognostiziert) produziert Bourbon und Rye wird dazu beitragen, dass Campari neben dem Bereich der Aperitivs mit amerikanischem Whiskey ein zweites Stanbein erhält, so Bob Kunze-Concewitz, CEO der Campari Group. Mit dem Zukauf erhält man gereiften Bourbon und Rye sowie einen massiven Zuwachs bei den Produktionskapazitäten.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -