Vermutete Copyrightverletzung – das ist der Grund der Klage von Heaven Hill gegen den Literaturnobelpreisträger und Whiskeyproduzenten Bob Dylan wegen der Marke „Heaven’s Door„, die der Sänger im Anklang an seinen Hit „Knocling on Heaven’s Door“ auf den Markt gebracht hat.

Heaven Hill argumentiert in der in Kentucky eingebrachten Klage damit, dass in beiden Marken das Wort „Heaven“ vorkommt und es daher bei Konsumenten zu Verwechslungen kommen kann, denn die beiden Markennamen wären sich „verwirrend ähnlich“, schreibt The Spirits Business.

Das Unternehmen fordert die Unterlassung des Verkaufs von Heaven’s Door und eine finanzielle Kompensation. Man habe in den letzten fünf Jahren 7.5 Millionen Dollar in die Marke investiert und sieht nun diese Investition nachhaltig gefährdet.

Von Bob Dylan oder Heaven’s Door Spirits gibt es darauf noch keine Reaktion.