Recht zuversichtlich für weiteres Wachstum gab sich die SWA gestern auf ihrer Jahreskonferenz, die mit 180 Teilnehmern im Sheraton Hotel in Edinburgh stattfand. BQlive.co.uk berichtet darüber in einem Beitrag. Obwohl das letzte Jahr schwierig gewesen sei, sagte CEO David Frost, sei das Gesamtbild doch positiv zu bewerten. Allein im letzten Jahr wären sechs neue Destillerien in Produktion gegangen, und hohe Investitionen flössen in 30 weitere neue Projekte – etwas, was man viele Jahre lang nicht mehr gesehen hätte.

Besonders wichtig für den weiteren Erfolg, so das Ergebnis einer Podiumsdiskussion, sei die verstärkte Zusammenarbeit mit anderen Bereichen der britischen Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie.

David Frost, Chief Executive Officer der Scotch Whisky Association. Bild: SWA
David Frost, Chief Executive Officer der Scotch Whisky Association. Bild: SWA