Mittwoch, 19. Januar 2022, 21:00:25

Neu: The Dalmore 25

Dalmore Visitor Center, Foto von Wojsyl, CC-Lizenz
Dalmore Visitor Center, Foto von Wojsyl, CC-Lizenz

Passend zum Weihnachtsfest, an dem bisher unerfüllte Wünsche mancher Whisky-Enthusiasten gestillt werden, erweitert The Dalmore seine Core Range. Neu im Programm ist The Dalmore 25, ab kommenden Freitag soll er weltweit bei ausgewählten Handelspartnern erhältlich sein. Jedes Jahr wird es, abgefüllt mit 42 % Vol., 3.000 Flaschen geben. Die UVP beläuft sich auf £ 600, also ein wenig mehr als 700 €.

The Dalmore 25 lagerte zuerst in White Oak Fässern, danach in Sherry Butts und Bourbon-Fässern. Abschließend durfte dieser Whisky in Port Fässern nachreifen.

Ob dieser Whisky „einen wunderbaren Geschmack von Orangenschalen, Schokoladen-Trüffeln und gewürztem Lebkuchen“ hat, wie Master Distiller Richard Paterson auf The Scotsman verrät, oder, wie bei Facebook beschrieben, „festliche Aromen von exotischen Früchten, Marzipan, Vanilleschoten und Feigenkuchen miteinander verbindet“, werden die Meisten angesichts des äußerst ambitionierten Preises sicherlich nie selbst erfahren können.

2 KOMMENTARE

  1. Da verzichte ich freiwillig, für die Kohle gönne ich mir lieber nen Port Ellen 30yo! Ein wirklich erstklassiger Glenfarclas 25yo mit 43% kostet dagegen gerade mal lächerliche 85 EUR! Wo ist da noch die Relation?

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X