Für den deutschen Markt wird es ab Ende Juli die erste Abfüllung mit einem Single Malt der Lakes Distillery geben – ein Blended Malt namens „Steel Bonnets„. Er hat nicht nur eine recht interessante Zusammensetzung, sondern auch die Hintergrundgeschichte ist erwähnenswert:

Der „Steel Bonnets“ ist ein Blend aus dem ersten Single Malt der Lakes Distillery und einem schottischen Single Malt, dessen Name nicht bekannt ist. Man widmete diesen Whisky den Menschen, die in der Zeit des 13. – 17. Jahrhunderts die Grenzregion zwischen Schottland und England bewohnten und weitab der Krone einige eigene Regeln des Zusammenlebens hatten.

Als einer der „Reivers“ sah man sich nicht als Engländer oder Schotte. Man sah sich lediglich seiner Familie oder seinem Clan verpflichtet. Eine wichtige Rolle spielten in dieser Zeit Raubzüge auf beiden Seiten der Grenze, welche in dieser Zeit durch berittene Kämpfer der Reivers ausgeführt wurden. Diese Reiter schützten sich mit einer Stahlkappe – “Steel Bonnets“. Daher auch der Name des Whiskys.

Steel Bonnets wird mit 46,6% abgefüllt und durch die Tasting Crew Deutschland KG vertrieben werden. In seiner Zusammensetzung ist er der erste seiner Art. In England erscheint er am 9. Juli, für Deutschland wird er Ende des Monats erhältlich sein.

Der Preis für den Endverbraucher wird bei 73,00€ liegen.