Samstag, 25. Juni 2022, 03:10:57

Penderyn Distillery verwendet falsches Logo in Neuseeland und muss Kampagne auf Betreiben der Regierung ändern

Ein kleiner Fehler mit großen Auswirkungen - aber wohl keinen weitreichenden Konsequenzen

Man könnte es fast für einen Aprilscherz halten, aber die Nachricht im The Teelegraph ist von gestern, den 31. März 2022, und daher wäre dieser Scherz etwas verfrüht gekommen (oder aber gut vorbereitet): Die Penderyn Distillery, die vor kurzem eine 1 Million Pfund schwere Werbekampagne in Neuseeland gestartet hat, in der sie Wales als das Neuseeland des Nordens präsentiert und sich damit als „vertraute Brennerei für neuseeländische Gaumen“ präsentiert (in Anlehnung an eine berühmte Kampagne aus dem Jahr 1993), hat in dieser Kampagne fälschlicherweise das Drachenlogo von Wales statt das eigene verwendet – und muss nun die Kampagne umändern und das Logo in allen Werbemitteln austauschen.

„Although the Visit Wales dragon and Penderyn logos at first glance appear similar, there are subtle differences. While the former has three feet on the ground, the latter is standing on two legs and has a slightly more upright body.“

Seitens Penderyn betont man, dass die Verwendung des walisischen Drachens ein Fehler im guten Glauben war und es scheint auch so, als hätte er – bis auf das arbeitsintensive und mit Kosten verbundene Austauschen des Logos – keine weiteren Folgen für die Brennerei.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X