Sonntag, 17. Oktober 2021, 11:15:49

PR: Buch „Whisky Cycle – eine Radreise durch Schottland“ Neuerscheinung im Alba-Collection Verlag

Das Buch über die Reise zu 17 Destillerien ist als Hardcover mit 308 Seiten erhältlich - mit Link zum vergünstigten Vorbestellen

Jetzt ist es endlich soweit: Whisky Cycle, das Buch von Uli Franz, das wir hier bei Whiskyexperts jeden Sonntag als „Fortsetzungsroman“ für Sie bringen dürfen, ist nun als gebundene Buchausgabe im Alba-Collection Verlag erhältlich.

Sie können die Beschreibung der Radreise zu 17 schottischen Destillerien bis 20. Januar zum Subskriptionspreis von 16€ hier direkt vorbestellen – ab 1. Februar ist es dann im Buch- und Whiskyfachhandel oder beim Alba-Collection Verlag um 19€ zu beziehen.

Hier mehr über das Buch und was Sie darin erwartet:


Buch „Whisky Cycle – eine Radreise durch Schottland“ Neuerscheinung

Whisky und Radfahren müssen sich nicht widersprechen – das beweist Uli Franz in seinem neuesten Buch Whisky Cycle – eine Radreise durch Schottland.

Die fünfwöchige Fahrradtour stand unter dem Motto „sip & cycle“ und liefert den Beweis, dass man sich am Whisky und am Radreisen gleichermaßen erfreuen kann, eben mit Maß und Ziel. Die Reise im Sattel verfolgte das Ziel, den perfekten Schluck, the perfect dram, aufzuspüren. Und tatsächlich entdeckte Uli Franz acht perfekte Single Malts.

Eine solche Radreise gab es noch nie, insofern ist Whisky Cycle das erste Tasting-Radreisebuch überhaupt. Uli Franz radelte zu siebzehn Destillerien auf der Insel Islay, in Campbeltown und in den Highlands und legte in fünf Wochen 1.500 Kilometer im Sattel zurück.

Nun geht die große Reportage weit über eine Gebrauchsanweisung für Radreisen und Whisky hinaus: sie ist auch ein Stück Autobiografie von Uli Franz. So steht am Anfang eine Jugendsünde, ein Vollrausch im Alter von siebzehn, den der fahrlässige Umgang mit dem legendären VAT 69 einbrachte. Dieser Rausch hatte zur Folge, dass er 20 Jahre lang Whisky weder riechen noch schmecken konnte. Erst in Japan gelang ihm im Alter von 37 Jahren die Annäherung an das Lebenswasser der Schotten und langsam tastete er sich wieder an diese einzigartige Spirituose heran. Auf der Schottlandreise fand schließlich die Aussöhnung statt. Aus diesem Grund endet das Buch mit einer Verkostung des Jugendwhiskys VAT 69 am historischen Ort der Benediktiner Abteil Lindores, wo die schottische Whiskygeschichte im Jahr 1494 ihren Anfang nahm.

Mit 308 Seiten erscheint Anfang Februar im Alba-Collection Verlag das Buch Whisky Cycle – eine Radreise durch Schottland von Uli Franz, einem Autor, der Tibets Weiten genauso kennt wie den Asphaltdschungel von New York

Zwei Erkenntnisse der Radreise:

„Ein perfekter Malt sollte im Anflug immer mehr oder weniger rauchig daherkommen, dann zum Fruchtigen umschwenken und im langen Abgang ein Wechselspiel zwischen Würze, Frucht, Malz und Alkohol hinterlassen. So würde ich den perfekten Schluck definieren…“

Lindsay Cormie, Destillateur bei GlenAllachie

„Radfahren ist etwas Elementares, im Kern ist es ein Balancieren. Und Balancieren hat mit Geschmeidigkeit, mit entkrampftem Rollen zu tun, mit einem Gefühl, als ob man einen sanft geneigten Wiesenhang bäuchlings abwärts rollt. Zwar unterliegt der Körper nach wie vor der Bodenhaftung, aber die Last durch die Schwerkraft, die ihn beim Gehen hemmt, fällt über der spielerischen Bewegung viel weniger ins Gewicht. Radfahren kommt einem Schwebezustand knapp über dem Boden gleich, der ein wohliges Gefühl vermittelt, ein Gefühl, das uns über die Beschränktheit des fußfordernden Gehens erhebt und recht schnell, bereits nach drei, vier kräftigen Pedaltritten, die Illusion des Fliegens aufkommen lässt…“

Uli Franz

Informationen zum Buch:

  • Hardcover, Fadenheftung
  • 308 Seiten
  • Format: 13,5 x 21,5 x 2,7 cm (B x H x T)

– ISBN 978-3-944148-89-2

erhältlich in Buch- und Whiskyfachhandel oder direkt beim Verlag

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X