Teeling Compensation
 

Wir haben ja schon darüber berichtet, dass die Roe  & Co Distillery in Dublin vor einigen Tagen offiziell eröffnet wurde und dass das Besucherzentrum mit 21. Juni den Betrieb aufnehmen wird – heute haben wir die offizielle Pressemitteilung von Diageo dazu bekommen und bringen diese gerne hier für Sie:


Der Beginn einer Ära: Die Roe & Co Destillerie in Dublin öffnet ihre Pforten für Besucher

Ein neues Zuhause für den Irish Whiskey in der St. James´s Gate Guinness Power Station in Dublin

 
Berlin/ Dublin 20. Juni 2019: Kenner können den Premium-Blend Roe & Co bereits seit 2017 genießen, und ab dem 21. Juni ist die Destillerie im hippen Liberties District von Dublin endlich für die Öffentlichkeit zugänglich. Den Besucher erwartet dort ein Erlebnis, das von Historie sowie ebenso von gegenwärtigen Trends geprägt ist und das bereits vom Lonely Planet Reiseführer zu einem der zehn „Best new openings for travelers in 2019“ gekürt wurde. Die Vermischung von Tradition und Gegenwart beginnt bereits bei Gebäude und Lage: Das ehemalige Kraftwerk der Guinness-Brauerei ist eines der bemerkenswertesten Gebäude des Brauerei- und Whiskeydistrikts und wurde für Roe & Co runderneuert.

Bild: Roe & Co

Weibliche Kreativität in der Männerdomäne Whiskey

Roe & Co besteht aus einer handverlesenen Kombination irischer Malz- und Maiswhiskeys und wird in Bourbon-Fässern gereift. Der elegante Premium-Blend besitzt die typische Geschmeidigkeit eines irischen Whiskeys und verfügt gleichzeitig über eine bemerkenswerte Tiefe im Geschmack. Eine weitere Besonderheit dieses Whiskeys und seiner neuen Heimat sind die Personen, die dahinterstehen. Roe & Co und das neu eröffnete Destillerieerlebnis sind die Resultate der Zusammenarbeit eines starken weiblichen Teams:

– Gráinne Wafer, Global Brand Director Roe & Co
– Caroline Martin, Diageo Master Blender
– Lora Hemy, Roe & Co Head Distiller
– Fiona Sheridan, Roe & Co Assistant Distiller
– Tanya Clarke, General Manager Reserve & Incubation Brands
– Hayley Millner, Marketing Manager, Roe & Co Irish Whiskey
– Shannon Green, Senior Engineering Project Manager

Gráinne Wafer fasst das Erlebnis so zusammen:

„Wir befinden uns auf einem spannenden Weg, der mit der Weiterentwicklung des Konzepts von Irish Whiskey durch Master Blender Caroline Martin begann, und nun beginnen wir die nächste Etappe in unserem neuen Hauptquartier. Der Prozess der Neuerfindung und Weiterentwicklung unter dem Namen Roe & Co ist damit aber noch nicht abgeschlossen.“

Das Team um die „extrem talentierte“ Destillateurin Lora Hemy bietet in Destillerie und angeschlossener Bar nun intime Einblicke in das Tagesgeschäft rund um das Geschmackserlebnis Whiskey, so die Global Brand Director.

Bild: Roe & Co

Das Roe & Co Lebensgefühl: industrielles Design gepaart mit urbanem Deko

Bei der Renovierung des Gebäudes lag das Hauptaugenmerk darauf, industrielles Design mit modernem urbanen Dekor zu verbinden. Die neue Destillerie verfügt über drei einzigartige Destillierblasen aus Kupfer, die unter der talentierten Head Destillateurin Lora Hemy und ihrem Team sowohl Dreifach- als auch Doppeldestillation ermöglichen. Die kupfernen Destillierblasen können von einer Glasbrücke aus begutachtet werden. Ein besonderes Highlight ist die Distillery-eigene Power House Bar, die von Drinksology designt wurde, den kreativen Köpfen hinter einigen der weltweit besten 50 Bars, wie zum Beispiel der The Dead Rabbit Bar in New York. Die Mischung aus industriellem Design und modernem urbanen Dekor spiegelt sich in allen Designelementen von der Arbeitskleidung bis hin zu einem eigens kreierten Tiki-Druck auf dem Barzubehör wider. Die Illustration des Tikis reflektiert Kernelemente der Roe & Co Geschichte vom St. Patrick’s Turm und dem Birnbaum, der seit dem 17. Jahrhundert auf dem Gelände der ursprünglichen Destillerie steht, bis zu den ikonischen Schornsteinen der Dubliner Skyline. Rund um die Roe & Co Destillerie befindet sich ein Garten, der einer Vielfalt an irischen Wildblumen als Heimat sowie zum Anbau von Cocktailzutaten für die Bar dient

Gemeinsam zum Erfolg

Diageo CEO Ivan Menezes würdigte bei der Eröffnungsfeier die Leistung aller Beteiligten:

„Ich bin stolz, heute in einem der bedeutendsten Gebäude der Skyline Dublins stehen zu können. Die Verwandlung von einem Kraftwerk in eine moderne Destillerie ist das Ergebnis einer großartigen Teamleistung. Unsere Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut, und wir fördern jede und jeden Einzelnen im Rahmen eines inklusiven und diversen Miteinanders. Die Fortschritte, die wir rund um die Roe & Co Destillerie sehen, sind der Verdienst eines fantastischen weiblichen Teams. Ihr könnt zu Recht stolz sein, Gráinne, Lora, Fiona, Caroline, Tanya, Shannon und Hayley.“

Zu Beginn des Jahrzehnts gab es in Irland noch vier produzierende Whiskey-Destillerien. Mit der Eröffnung der Roe & Co Destillerie sind es nun 27. Pro Runde kann die Destillerie 14.000 Liter Whiskey produzieren, die Maximalkapazität liegt bei 500.000 Litern Alkohol. Die Destillerie mit angeschlossener Bar schafft 18 neue Arbeitsplätze und trägt dazu bei, die Anziehungskraft des Brauerei- und Destillerieviertels Liberties zusätzlich zu stärken. „Die Investition von 25 Millionen Euro in die Roe & Co Destillerie hat sich auch dahin gehend gelohnt, dass wir einen weiteren Beitrag zur wachsenden Anziehungskraft der Liberties leisten konnten. Auch durch das Guinness Storehouse ist der Distrikt bereits heute das beliebteste Ziel für Touristen in Irland, und Diageo ist daran gelegen, diese Beliebtheit weiter aufrechtzuerhalten“, erklärt Gráinne Wafer.

Bild: Roe & Co

EINE TOUR DURCH DIE ROE & CO IRISH WHISKEY ERLEBNISDESTILLERIE

Besucher der Destillerie erhalten beim Eintritt Stempelkarten, mit denen sie im ehemaligen Kraftwerk für ihre Schicht ein- und wieder ausstempeln – eine Verneigung vor der Vergangenheit des historischen Gebäudes. Im Rahmen der Führungen gibt das Team dem Besucher einen Überblick über Aufstieg und Fall des irischen Whiskeys. Gerade der Niedergang des irischen Whiskeys ist schließlich untrennbar mit der Geschichte von Roe & Co verbunden, da die Gorge Roe&Co Destillerie in den 1920er-Jahren durch die Wirtschaftskrise insolvent war. In der neuen Heimat von Roe & Co erwartet den Besucher eine Sinnesreise mit Spaß und Geschmack. Die 75-minütige Tour durch die Destillerie bietet nicht nur die Chance, die Whiskey-Experten bei der Arbeit zu beobachten, sondern auch viele historische Fakten. In Zimmer 106, das nach der Anzahl der unterschiedlichen Blends benannt ist, die bis zur Perfektion des modernen Roe & Co ausprobiert werden mussten, erhalten Besucher einen Einblick in den einzigartigen Herstellungsprozess von Roe & Co. Der Flavours Workshop bietet den Gästen dann eine Sinneserfahrung, in der sie die fünf Säulen des Geschmacks, süß, sauer bitter, salzig und umami, erforschen und ihr individuelles Geschmacksprofil für einen Whiskey-Cocktail erfahren. Dieses neu gewonnene Wissen kann anschließend in die Bestellung eines WORLD CLASS Cocktails mit Roe & Co in der Power House Bar angewendet werden, der in der Tour ebenfalls inbegriffen ist.

Kosten für die Tour inkl. Whiskey Tasting, Flavours Workshop und Cocktail in der Power House Bar: 25 € pro Person Touren täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr, sieben Tage die Woche.