Montag, 24. Februar 2020, 03:17:43

PR: Neu bei Kirsch Whisky – Eine Hommage an das Sea Shepherd Flaggschiff Steve Irwin

Bunnahabhain 2006/2019 in Kooperation mit Signatory Vintage

Amrut Top of Site

In Zusammenarbeit mit der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd und dem unabhängigen Abfüller Signatory Vintage präsentiert Kirsch Whisky eine weitere Abfüllung, bei der wieder ein Teil der Erlöse an die Sea Shepherd Organisation geht. Nach dem Islay Single Malt Whisky im letzten Herbst ist es nun ein 13-jähriger Bunnahabhain aus einen First Fill Sherry Butt.

Hier alles Wissenswerte zu diesem Bunnahabhain 2006/2019 in einem Text, den wir von Kirsch Whisky erhalten haben:


Neu bei Kirsch Whisky – Eine Hommage an das Sea Shepherd Flaggschiff Steve Irwin

Bunnahabhain 2006/2019 in Kooperation mit Signatory Vintage

Walfang verhindern, Wilderer verfolgen, Meerestiere vor dem Aussterben beschützen – wenn die Schiffe der Sea-Shepherd-Flotte durch die Wellen brechen, geht es ums Überleben. Für den Schutz der marinen Tierwelt geht die internationale Bewegung mit absoluter Entschlossenheit und Stärke vor. Von den Küsten in mehr als 20 Ländern aus starten die meist ehrenamtlichen Mitglieder in den Kampf für die Weltmeere.

Unerlässlich für den Kampf gegen den Walfang auf den Weltmeeren sind Schiffe – davon besitzt Sea Shepherd einige, aber das wohl bekannteste Schiff der Flotte ist die MY Steve Irwin. Das Patrouillenboot der Island-Klasse und ehemaliges Flaggschiff der Sea Shepherd Flotte war vor dem Kauf durch die Umweltorganisation für die schottische Fischereiaufsichtsbehörde unter dem Namen „FPV Westra“ 28 Jahre im Einsatz. Bei der Übernahme durch Sea Shepherd in 2006 wurde das Boot zunächst in „MY Robert Hunter“ umbenannt, nach dem Kanadier Robert Hunter, der Mitbegründer der Greenpeace Foundation war.

Ende 2007 änderte die Organisation den Namen in „MY Steve Irwin“, in Gedanken an den verstorbenen australischen Umweltschützer, der Sea Shepherd eigentlich auf der ersten Operation des Schiffes begleiten wollte. Die Kampagne „ Operation Migaloo“ ging  erfolgreich gegen den illegalen Walfang im Südpolarmeer durch die japanische Walfangflotte vor – ein Anliegen, das dem nur kurz vor Beginn der Operationen verstorbenen Steve Irwin schon immer eine Herzensangelegenheit war, da ihn die wundervollen Geschöpfe der Weltmeere schon immer begeistert haben.

Mit 18 Einsätzen hat die Steve Irwin an mehr Kampagnen teilgenommen, als jedes andere Schiff der aktuellen Flotte. Im letzten Jahr wurde das Schiff in den Ruhestand geschickt und wird von nun an in Williamstown (Victoria, Australien) als Museumsschiff ausgestellt. Ob es auch noch anderweitig verwendet werden soll, wird aktuell noch geprüft – z.B. stehen im Gespräch ein Teil des Schiffes als Vegan-Restaurant und als Tattoo Studio zu verwenden.

Mit Bezug auf den Ursprung dieses Schiffes und der wichtigen Rolle bei Sea Shepherd, mussten wir diesem Schiff eine Sonderabfüllung in der Sea Shepherd Serie widmen. Ausgesucht haben wir hierfür passenderweise einen Bunnahabhain von der Insel Islay, der von 2006-2019 in einem 1st Fill Sherry Butt reifte – derselbe Zeitraum, in dem das Schiff für die Sea Shepherd Organisation im Einsatz war. Abgefüllt wurde der Whisky über Signatory Vintage mit 46% Vol.. Insgesamt sind 746 Flaschen dieser limitieren Abfüllung verfügbar – wie immer nicht gefärbt und nicht kühlfiltriert. 

Selbstverständlich geht auch bei dieser Abfüllung wieder ein Teil der Erlöse an die Sea Shepherd Organisation.

Bunnahabhain 2006/2019 – Steve Irwin Edition
Signatory Vintage


13 Jahre
Dest. 26.06.2006
Abgef. 29.08.2019
Gereift im 1st Fill Sherry Butt
Fassnr. 2132
746 Flaschen
46,0 % Vol.
Nicht gefärbt
Ohne Zusätze

Unsere Partner

Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
Whiskybotschaft Button
JJCorryIW Button
GaG Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Partnerbutton Frank Bauer
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125

Werbung

- Advertisement -
WF RR 2020

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (168)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Whiskyclubs stellen sich vor (2): 1st Pannonian Whisky Club, Hornstein (A)

Seit 2014 ist der Klub tätig - er besitzt auch drei volle Whiskyfässer in einem Warehouse in Glasgow

Whiskyfun: Angus verkostet Abfüllungen der Old & Rare Show in London

Zehn besondere Abfüllungen von der kommenden Raritätenmesse in London...

Fremde Federn (85): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Noch bis Sonntag: Gewinnen Sie drei exzellente indische Whiskys aus der Paul John Distillery in Goa

Mit dem Bremer Spirituosen Contor den Paul John Peated Select Cask, den Paul John PX Select Cask und den Paul John Oloroso Select Cask gewinnen!

Ad Gefrin Distillery: Nötige Abbrucharbeiten vor dem Bau haben begonnen

Die vorbereitenden Bauarbeiten für das über 10 Millionen Pfund teure Projekt südlich der schottischen Grenze kommen gut voran...

Waterford Distillery: Open Day & Inaugural Bottling Launch – 1st Cuvée: Pilgrimage

Am 25. April veröffentlicht die irische Brennerei von Mark Reynier ihren ersten Single Malt - aber nur wer persönlich kommt, bekommt ihn auch.

Serge verkostet: Clynelish in zehnfacher Ausführung und aus zwei Destillerien

Insgesamt zehn Abfüllungen sind es diesmal, die Serge Valentin in seiner neuesten Session verkostet, und sie stammen aus Clynelish und Clynelish. Da...

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X