Der neue deutsche Importeur von Teeling, Borco, hat anlässlich der Eröffnung der Teeling-Destillerie in Dublin eine Pressemitteilung ausgesendet (die offizielle englische Pressemitteilung zur Eröffnung finden Sie übrigens auf unserer englischsprachigen Site whiskyexperts.com), in der zwei Teeling-Whiskeys vorgestellt werden, die sich nun im Vertrieb von Borco befinden:

Borco-Marken-Import erweitert sein Premium Whisk(e)y Portfolio ab sofort mit The Teeling Single Malt Irish Whiskey und The Teeling 21 yo Silver Reserve Single Malt Irish Whiskey um zwei weitere Qualitäten der Marke Teeling aus Dublin. Die Teeling Whiskey Co. konnte zudem jüngst die angekündigte Craft Distillery in den Dubliner Liberties eröffnen und somit die Whiskey-Herstellung wieder in die irische Hauptstadt bringen. Die neue Destillerie soll schon dieses Jahr zu einer der wichtigsten Dubliner Touristenattraktionen werden. Der aus der Pot Still aufsteigende „Rising Phoenix“, das Logo des Unternehmens, symbolisiert den damit begonnenen Neubeginn der Dubliner Whiskeykultur.

The Teeling Single Malt

Teeling-Single-Malt

The Teeling Single Malt besteht aus verschiedenen Jahrgängen feinster irischer Whiskeys, die alle zu 100% aus gemälzter Gerste destilliert wurden. Im Blend ist unter anderem auch ein 1991er Whiskey aus den wertvollsten Familienbeständen der Teelings enthalten. Das hoch gesteckte Ziel der Familie – einen möglichst aromatischen no-age-statement Single Malt Whiskey mit deutlichen irischen Wurzeln zu produzieren – gilt unter Experten als geglückt. Zur Finishing des eleganten Tropfens kamen dafür fünf unterschiedliche Weinfässer zum Einsatz: Sherry, Port, Madeira, Weißer Burgunder und Sauvignon Blanc. Gleich allen anderen Teeling Whiskeys wird auch The Teeling Single Malt mit 46% vol. Alkohol abgefüllt, um alle natürlichen Aromen des Produktes möglichst gut zu erhalten.  Empfohlener Regalpreis: ca. € 45,-.
Verkostung:

Nase:
Noten von Melone, Feigen und Toffee bestimmen die vielfältigen Aromen. Darüber liegt ein leichter Anflug von erfrischen Zitrusfrüchten.

Gaumen:
Ein ausgewogener Mix von getrockneten Früchten lässt den Genießer in das komplexe Finishing mit mehreren Weinfässern blicken. Abgerundet werden diese durch Gewürze, in erster Linie Vanille und Nelken. Zudem findet die Erfrischung durch Zitrusfrüchte im Geruch am Gaumen eine Fortsetzung.

Nachhall:
Eine elegante Süße bestimmt den langanhaltenden Abgang.

 

The Teeling 21 Year Old Silver Reserve

Teeling-Silver-Reserve-21-YO-Pack-Shot

The Teeling 21 Year Old Silver Reserve ist die erste Qualität der Teeling Vintage Reserve Family. Dieses irische Kleinod besteht aus feinstem 21jährigem, im Jahr 1991 destilliertem Whiskey. Den Großteil der Lagerung verbrachte der Whiskey in Ex-Bourbonfässern. Das Finishing erfolgte in Sauterne Weinfässern. Jedes Fass für die jährlich auf 5000 Flaschen weltweit limitierte Qualität wird eigens vom Masterblender des Hauses Teeling ausgewählt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf markanten und unverwechselbaren Aromen.  Gleich allen anderen Teeling Whiskeys wird auch The Teeling 21 Year Old Silver Reserve mit 46% vol. Alkohol abgefüllt, um alle natürlichen Aromen des Produktes möglichst gut zu erhalten. Empfohlener Regalpreis: ca. € 164,-.

Verkostung:

Nase:
Die vordergründigen Malzaromen werden von bestens eingebundenen Holz- und Toffeenoten hofiert. Begleitet wird dieses Trio von der faszinierenden Erinnerung an den Duft einer sprühenden Seewasser-Gischt. 
Gaumen:
Unglaubliche Komplexität öffnet ein weites Feld an Interpretationen. Malz und Holz spielen dabei jedoch stets eine Hauptrolle. Dazu kommt wieder Toffee. Dieses Mal begleitet von weißem Pfeffer, der dem Whisky eine besondere Würze schenkt.

Nachhall:
Lang, mild und erfreulich warm, mit einem leicht-pfeffrigen Nachklang.

 

Teeling Irish Whisky

Im Jahre 1782 eröffnete Walter Teeling in der Marrowbone Lane in den Dubliner Liberties die erste eigene Destillerie der Familie Teeling. Die irische Hauptstadt war zwei Jahrhunderte das Zentrum der irischen Whiskey-Industrie und Standort der wichtigsten Destillerien des Landes. Während des Goldenen Zeitalters des Irish Whiskey im 19. Jahrhundert wurde der „Dublin Whiskey“ in die ganze Welt exportiert und gelangte zu Weltruhm. Noch Ende des 19. Jahrhunderts produzierten in der irischen Hauptstadt sechs Destillerien, die jedoch aus wirtschaftlichen Gründen – die ihren Ursprung in der unglücklichen politischen Geschichte Irlands und der Prohibition in Amerika hatten – in den kommenden Jahrzehnten nacheinander schließen mussten. Heute gehört Irish Whiskey wieder zu den am stärksten wachsenden Spirituosen-Kategorien weltweit. Auch wenn die ursprüngliche Produktionsstätte heute leider nicht mehr existiert, blieben die Teelings eine treibende Kraft der irischen Whiskey Industrie. Mit der im April 2015 fertiggestellten Teeling Distillery in den Dubliner Liberties unterstreicht die Familie den Anspruch, auch in Zukunft ein fester Bestandteil der Irish Whiskey Welt zu sein. Der beeindruckende Bau soll zudem zeitnah einer der wichtigsten Touristenattraktionen der irischen Hauptstadt sein.