Das hätten wir nicht gedacht: Es ist in der Whiskyfun-Sammlung keine weitere Abfüllung der „Lost Distillery“ Convalmore zu finden. Deshalb hat die aktuelle Abfüllung des Diageo Special Release heute einen Soloauftritt. Als Ausgleich treten auf der Verkoster-Seite Serge und Angus heute auf Whiskyfun als Duo auf. Beide bewerten diesen Whisky mit mehr als 90 Punkten sehr hoch. Serge ist sehr beeindruckt, dass Diageo bei einer Auflage von knapp 4.000 Flaschen so einen großartigen Whisky kreieren kann. Und Angus, der große Erwartungen an diesen Whisky hegt (die beiden vorherigen Abfüllungen waren seiner Meinung nach totale Schönheiten), wird nicht enttäuscht.

Die Speyside-Brennerei Convalmore wurde 1985 stillgelegt und die Produktionsanlagen demontiert. Die leeren Gebäude sind jetzt im Besitz von William Grant & Sons, hier lagert nun Whisky von Glenfiddich.

Aus gegebenem Anlass heute eine etwas andere Kurzübersicht:

Convalmore 32 yo 1984/2017 (48.2%, OB, Special Release, refill American oak hogsheads, 3,972 bottles):

  • Serge: 93 Punkte
  • Angus: 91 Punkte