Mittwoch, 29. Januar 2020, 00:54:59

Serge und Angus verkosten: Ein Solo für Convalmore

Der 32-jährige der Special Release in der heutigen Whiskyfun-Doppel-Verkostung

Glenallachie for whic

Das hätten wir nicht gedacht: Es ist in der Whiskyfun-Sammlung keine weitere Abfüllung der „Lost Distillery“ Convalmore zu finden. Deshalb hat die aktuelle Abfüllung des Diageo Special Release heute einen Soloauftritt. Als Ausgleich treten auf der Verkoster-Seite Serge und Angus heute auf Whiskyfun als Duo auf. Beide bewerten diesen Whisky mit mehr als 90 Punkten sehr hoch. Serge ist sehr beeindruckt, dass Diageo bei einer Auflage von knapp 4.000 Flaschen so einen großartigen Whisky kreieren kann. Und Angus, der große Erwartungen an diesen Whisky hegt (die beiden vorherigen Abfüllungen waren seiner Meinung nach totale Schönheiten), wird nicht enttäuscht.

Die Speyside-Brennerei Convalmore wurde 1985 stillgelegt und die Produktionsanlagen demontiert. Die leeren Gebäude sind jetzt im Besitz von William Grant & Sons, hier lagert nun Whisky von Glenfiddich.

Aus gegebenem Anlass heute eine etwas andere Kurzübersicht:

Convalmore 32 yo 1984/2017 (48.2%, OB, Special Release, refill American oak hogsheads, 3,972 bottles):

  • Serge: 93 Punkte
  • Angus: 91 Punkte

Unsere Partner

Button Kirsch Whisky
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
St. Kilian Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Neu bei Kirsch Whisky – Eine Hommage an das Sea Shepherd Flaggschiff Steve Irwin

Bunnahabhain 2006/2019 in Kooperation mit Signatory Vintage

PR: 10 Jahre HANSE SPIRIT in Hamburg

Einladung zur 10. HANSE SPIRIT 2020 - Der Spirituosenmesse für Endverbraucher im Norden

PR: Fantastic Four – St. Kilian Distillers stellen ihren bislang rauchigsten Single Malt Whisky vor

Der vierte Whisky der Signature Edition ist so rauchig wie nie und reifte in andalusischen Sherryfässern

Serge verkostet: Weitere geheimnisvolle Singles und reine Gemischte

Erneut recht ansehnlichen Wertungen für die Unnennbaren

Video: Ralfy verkostet Ben Nevis 10yo (Review #810)

Der solide Standard erhält das Label 'Basic Malt'

PR: Big Peat beendet Vintage-Trilogie mit neuem Big Peat 27yo

Die letzte Ausgabe der Black Edition ist veröffentlicht - Tasting Notes in der Presseaussendung

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X