Aberlour ist einer der führenden Single Malts in Frankreich. Das liegt einerseits an der Qualität dieser Whiskys, andererseits am Besitzer Pernod Ricard, der in seinem Heimatland gute Marketingarbeit leistet. So leitet Serge Valentin seine heutige Verkostung ein. Und zeigt uns hier dann auch die hohe Qualität dieser Speyside-Brennerei auf. Drei der heutigen Kandidaten erhalten eine Bewertung um die 90 Punkte. Und um die 80 Punkte des Aberlour ‘Triple Cask’ richtig einzuordnen, empfehlen wir einen kurzen Blick in Serges Kommentar zu dieser Abfüllung: „No one will find this wee baby unpleasant.“

Die vier heutigen Aberlour und ihre Bewertungen in der Übersicht:

  • Aberlour ‘Triple Cask’ (40%, OB, France, 2017) 80 Punkte
  • Aberlour 13 yo (58%, OB, for La Maison du Whisky, 1st fill sherry butt, cask #34595, 678 bottles) 90 Punkte
  • Aberlour ‚A’bunadh‘ batch #58 (61.1%, OB, 2017) 89 Punkte
  • Aberlour 25 yo 1989/2015 (48.7%, OB, Distillery Reserve Collection, hogshead, cask #14387, 264 bottles) 91 Punkte