Teeling Compensation
 

Auch heute finden wir bei Serge Valentin Whiskys einer Brennerei, welche nicht unbedingt im Mittelpunkt der Whisky-Welt steht. Glen Moray, so schreibt Serge, sei „eher ein Budget Malt“. Jedoch zeigt er in seinem heutigen Tasting deutlich, dass es sich lohnt, den unbeachteten Malts mehr Beachtung zu schenken. Gute bis sehr gute Benotungen erhalten die vier unabhängigen Abfüllungen in der heutigen Session. Und mit in der Verkostung ist auch ein Bottling des WhiskySponge. Der anonyme Whisky-Polemiker und -Satiriker präsentierte vor kurzem seine eignen Abfüllungen, sein Glen Moray erhält hier satte 91 Punkte.

Die heutigen Glen Moray auf Whiskyfun in der Kurzübersicht:

  • Glen Moray 10 yo 2007/2018 (46%, Orcines, cask 5444) 85 Punkte
  • Glen Moray 2007/2018 (53.2%, Or Sileis, Legends, barrel, cask #533, 315 bottles) 85 Punkte
  • Glen Moray-Glenlivet 25 yo 1992/2018 (52.5%, Cadenhead, Authentic Collection, hogshead, 204 bottles) 88 Punkte
  • Glen Moray 38 yo 1981/2019 (49.1%, WhiskySponge, 125 bottles) 91 Punkte