Balmenach findet man als Single Malt hauptsächlich bei unabhängigen Abfüllern. Und auch dort ist die Destillerie aus der Speyside nicht sehr häufig vertreten, obwohl sie in den letzten Jahren dort häufiger anzutreffen ist. Bei der Knappheit an klassischen Marken für Unabhängige muss man vermehrt auf weniger Bekanntes ausweichen – manchmal ein Segen für Entdeckungsfreudige.

Serge Valentin hat heute zwei Abfüllungen von Unabhängigen aus der Destillerie Balmenach verkostet, darunter auch eine schon etwas ältere Eigenabfüllung von Scoma.de aus Deutschland. Echte Knüller sind, folgt man Serge’s Wertung, beide Abfüllungen nicht – aber wie schon oft betont: Im Endeffekt entscheidet der eigene Geschmack. Hier die Wertungen:

  • Balmenach 14 yo 2001/2015 (51.9%, Liquid Treasures, refill sherry hogshead, 245 bottles): 82 Punkte
  • Balmenach 1977/1997 (57.9%, Glenscoma, anniversary bottling, cask #6715, 288 bottles): 75 Punkte