Momentan hat sich Serge Valentin auf kleine Duelle zwischen zwei Abfüllungen einer Destillerie fokussiert, und heute sind es solche aus der Destillerie Blair Athol. Hier tritt alt gegen neu an, und zwar was das Veröffentlichungsdatum und den Destillationszeitpunkt betrifft, und entgegen dem Spruch „je älter, desto besser“ hat diesmal die neuere Abfüllung in der Verkostung die Nase ziemlich weit vorne:

  • Blair Atholl 1967/1983 (92 US Proof, Duthie for Narsai’s and Corti Brothers, Pellegrini Imports, USA): 80 Punkte
  • Blair Athol 25 yo 1988/2014 (59.5%, La Maison du Whisky, Artist #4, first fill sherry, cask #7494, 567 bottles): 87 Punkte
Der Eingang zur Destillerie Blair Athol. Alle Bildrechte bei Alexander Kohn.
Der Eingang zur Destillerie Blair Athol. Alle Bildrechte bei Alexander Kohn.