Dienstag, 13. April 2021, 01:02:42

Serge verkostet: Blended Malts

Sechs Abfüllungen - von naja bis wow

Single Malts, die ohne Zusatz von Grain geblendet werden, nannte man früher vatted malts. Heute werden sie als blended malts bezeichnet, für Laien manchmal etwas schwer von Blends zu unterscheiden (die einen gewissen Anteil an Grain Whisky enthalten). Dementsprechend schwer ist es auch für sie, sich am Markt einen Platz zu erobern.

Serge Valentin hat heute blended malts verkostet, sechs an der Zahl, und sie bekommen bei Serge durchwegs gute Noten, bis auf einen von Douglas Laing, der eher ein Ausrutscher zu sein scheint – denn der andere ist wieder gut bewertet. Herausragend ein Clan Denny, ein preiswerter blended malt, der 90 Punkte erhält – ebenfalls von Douglas Laing:

  • Older than Old (46.5%, Eiling Lim, blended malt, 2015): 89 Punkte
  • Rìgh Seumas II 8 yo 2007/2015 (46%, Murray McDavid, blended malt, 1298 bottles): 86 Punkte
  • Bowmore & Craigellachie (46%, Douglas Laing, Double Barrel, +/-2016): 65 Punkte
  • Ardbeg & Craigellachie (46%, Douglas Laing, Double Barrel, +/-2016): 89 Punkte
  • Clan Denny Islay (46.5%, Douglas Laing, blended malt, +/-2015): 90 Punkte
  • Coinninch 20 yo 1995/2015 (46%, Murray McDavid, blended malt, 250 bottles): 83 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X