Sonntag, 17. Januar 2021, 00:14:34

Serge verkostet: Ein Marathon mit Bowmore, Etappe 2

Ein paar kleinere Berge sowie Bowmore zum Genießen

So ist es halt bei einem Marathon. Die gestrige erste Etappe war ein vergnügliches Aufwärmen. Die heutige Zweite wartet bereits mit ein paar kleineren Bergen auf. Gleich der Einstieg in Serge’s Bowmore Marathon mit der 15-jährigen Destillerie-Abfüllung ist nicht so ganz nach seinem Geschmack. Und den Abschluss bildet ein Whisky aus der gestern noch erwähnten Dekade, in der Bowmore einen, vorsichtig formuliert, sehr speziellen Whisky herstellte. Doch die weiteren drei Abfüllungen zeigen Bowmore at its best, wovon Sie sich in der Kurzübersicht überzeugen können.

  • Bowmore 15 yo (43%, OB, +/-2019) 78 Punkte
  • Bw8 (51.2%, Elixir Distillers, Elements of Islay, 2020) 86 Punkte
  • Bowmore 17 yo 2002/2019 (53.6%, Cadenhead, Single Cask, bourbon hogshead, 294 bottles) 89 Punkte
  • Bowmore 23 yo 1996/2020 (56.1%, The Single Malts of Scotland, Elixir Distillers, sherry butt, cask #960014, 634 bottles) 89 Punkte
  • Bowmore 30 yo 1989/2020 (50%, Wemyss Malts, Black Gold, sherry hogshead, 175 bottles) 78 Punkte
Bowmore. Bild (c) Bernd Scheer

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X