Sonntag, 07. März 2021, 19:34:16

Serge verkostet: Ein Trio Auchroisk

Drei Indie-Abfüllungen der Speyside-Brennerei mit solide Bewertungen

Mit einer ungewohnt kurzen Einleitung beginnt Serge Valentin sein heutiges Tasting. Und dies ist bei der Destillerie, um die sich es sich heute dreht, auch nicht unbedingt verwunderlich. Denn es gibt viele Brennereien in Schottland, über die es sich trefflicher philosophieren ließe als die recht junge Speyside-Brennerei Auchroisk. Sie wurde 1972-1974 in der Nähe von Mulben erbaut, gehört zu Diageo und steht hier nicht in der ersten Reihe ihrer Malt Whiskys. Dies liegt allerdings sicherlich nicht an der Qualität ihrer Whiskys. Die drei Indie-Abfüllungen in der heutigen Verkostung auf Whiskyfun erhalten alle solide Bewertungen, wie Sie in unserer Kurzübersicht sehen können.

  • Auchroisk 22 yo 1996/2018 (46%, Orcines, France, hogshead, cask #1976, 266 bottles) 86 Punkte
  • Auchroisk 27 yo 1991/2019 (48.7%, Valinch & Mallet, bourbon hogshead, cask #19-2701, 291 bottles) 84 Punkte
  • Auchroisk 12 yo 2007/2019 (59.4%, James Eadie, first fill bourbon, cask #80595, 291 bottles) 87 Punkte
The copyright on this image is owned by Anne Burgess and is licensed for reuse under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 license.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X