Donnerstag, 04. März 2021, 04:33:17

Serge verkostet: Glen Esk und North Port

Raritäten, Raritäten!

Glen Esk und North Port – beides sind Lost Distilleries, von denen nur mehr sehr selten neue Abfüllungen auf den Markt gebracht werden. Das Auftauchen dreier Glen Esk von Coopers Choice im Vorjahr (einer davon für die Whiskyfair in Limburg) war eine kleine Sensation, vor allem deshalb, weil die Abfüllungen für die Seltenheit sehr günstig zu haben waren – wesentlich günstiger als jene von Gordon & McPhail oder Blackadder.

Bei North Port ist es wahrscheinlich noch schwieriger, eine neue Abfüllung zu finden. In den letzten fünf Jahren gab es unseres Wissens nach nur eine einzige, von Cadenhead. Den, und die beiden Glen Esk sowie einen weiteren North Port verkostet Serge nun – mit stattlichen Bewertungen:

  • Glen Esk 30 yo 1984/2015 (51%, The Cooper’s Choice, refill butt, cask #3884, 300 bottles): 88 Punkte
  • North Port Brechin 23 yo 1971/1995 (54.7%, OB, Rare Malts): 85 Punkte
  • Glen Esk 31 yo 1984/2016 (49.5%, The Cooper’s Choice, for Limburg Whisky Fair, bourbon, cask #4677, 240 bottles): 89 Punkte
  • North Port (Brechin) 38 yo 1977/2015 (48.4%, Cadenhead, single cask, bourbon hogshead, 174 bottles): 91 Punkte

Wo einst die Destillerie North Port stand, steht jetzt ein Supermarkt. Bildquelle: Potstill.org
Wo einst die Destillerie North Port stand, steht jetzt ein Supermarkt. Bildquelle: Potstill.org

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X