Gestern gab es in Wien im Rahmen der Whisky Galore Week ein Glengoyne-Tasting mit Antony McCallum, dem Area Sales Director für Westeuropa – und heute verkostet Serge Valentin Abfüllungen aus eben dieser Destillerie. Die ersten beiden, die Serge in seiner Verkostung hat, waren auch im Wiener Tasting im Glas, und die Punktewertungen, die die beiden Abfüllungen erzielen, haben hier durchaus den Erfahrungen entsprochen. Der 25jährige ist wirklich Sonderklasse, und der zweite Batch des Cask Strength (mittlerweile wird bereits Batch 3 ausgeliefert) ist sehr ansehnliche Qualität fürs Geld. Hier also Serge’s Wertungen:

  • Glengoyne 25 yo (48%, OB, +/-2014): 91 Punkte
  • Glengoyne ‚Cask Strength Batch 002‘ (58.9%, OB, 2014): 87 Punkte
  • Glengoyne 1999/2013 (54.3%, Malts of Scotland, sherry hogshead, cask #MoS 13044, 247 bottles): 87 Punkte
  • Glengoyne 14 yo 1999/2013 (59.6%, Malts of Scotland, World Single Malt, sherry hogshead, cask #MoS 13068, 240 bottles): 90 Punkte
  • Glengoyne 1998/2012 (52.7%, Malts of Scotland, Finest Spirits, sherry hogshead, cask #MoS 12003, 160 bottles): 89 Punkte
  • Glengoyne 16 yo 1998/2014 (49.3%, Malts of Scotland, World Single Malt, sherry hogshead, cask #MoS 14013, 245 bottles): 87 Punkte
  • Glengoyne 1998/2013 (55.1%, Malts of Scotland, sherry hogshead, cask #MoS 13043, 238 bottles): 80 Punkte
  • Glengoyne 37 yo 1972/2010 (63.5%, The Perfect Dram, refill sherry, 289 bottles): 92 Punkte
Glengoyne Distillery
Glengoyne Distillery, Bild von K. Schwebke unter CC-Lizenz