Montag, 08. August 2022, 12:50:41

Serge verkostet: Glenmorangie Original vs. Astar 2017

10 Jahre gegen NAS, 40% gegen 52.5%, Standard gegen neu aufgelegten Klassiker...

Ein Klassiker und ein Klassiker, der neu aufgelegt wurde: das sind die beiden Kandidaten in der Verkostung von Serge Valentin: Der Glenmorangie Original tritt gegen den Glenmorangie Astar an, und zwar in seiner Version von 2017.

Der Original schneidet mit einem schwachen Gut ab, er ist Serge zu unfokussiert, zu wenig fordernd (was aber, wie er schreibt, auch mit seiner Vorliebe für Fassstärken zu tun haben kann). Und der Astar? Der „Clou“ beim Astar ist ja die Ozark-Eiche, die für die Fässer verwendet wurde, aber in Serges Augen ist sie vielleicht auch die Achillesferse des Whiskys, denn während er generell eigentlich gut über ihn schreibt, ist ihm die Eiche darin zu laut, zu vordergründig und trifft damit bei ihm eines seiner persönlichen Dislikes. 

Hier jedenfalls mal die Wertungen der Verkostung:

  • Glenmorangie 10 yo ‚Original‘ (40%, OB, +/- 2017): 79 Punkte
  • Glenmorangie ‚Astar‘ (52.5%, OB, 2017): 81 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X