Montag, 18. Januar 2021, 23:30:19

Sind das wirklich 5 neue Ardbeg? Die gesammelten Etiketten für die USA

Fünf neue Ardbeg wird es 2015 vielleicht oder vielleicht auch nicht geben, wie wir bereits berichteten, hier wollen wir Ihnen nochmals gesammelt die Flaschenetiketten für die US-Releases dazu vorstellen – aber sie werfen nach wie vor einige Fragen auf.

Zunächst einmal ist hier der Ardbeg Bicentennial, mit 49.2% abgefüllt und (leider) NAS, also No Age Statement.


Ardbeg Bicentennial Vorderseite

 

Ardbeg Bicentennial Rückseite

 

Dann der Ardbeg Atmosphere, ebenfalls mit 49.2% abgefüllt und ohne Altersangabe

ardbeg Atmosphere Vorne

 

ardbeg 2

Nummer drei in der Riege ist der Ardbeg Continuum, ein dritter NAS mit 49.2%:

Ardbeg Contimuum

ardbeg 4

Nummer 4, der Ardbeg Perpetuum, mit 47.4% abgefüllt und wieder – wie langweilig – ohne Altersangabe:

ardbeg 7

ardbeg 6

Und der fünfte im Bunde, der Ardbeg Anniversary. Er hat wiederum 49.2% und keine Altersangabe, ist aber ein Committee Release.

Ardbeg Anniversary

 

Ardbeg Anniversary Back

Was fällt auf? Bis auf den Perpetuum sind alle mit 49.2% abgefüllt, kein einziger (!) kommt mit einer Altersangabe – und die Tasting Notes auf den Rückseiten lesen sich alle gleich. Und zwar haargenau gleich.

Wir stellen also nochmals die Frage: Sind das wirklich 5 verschiedene Abfüllungen? Oder nur 2? Wollen uns die Marketingleute von Moet Hennessy, die sich über die Quellen der Fans bei den Behörden in den USA ärgern, einfach nur nasführen? Vielleicht wissen wir nach den Feiertagen dann mehr…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X