Mittwoch, 23. September 2020, 01:28:29

Whisky des Monats August 2017: Hakushu Distiller’s Reserve

Ein interessanter Japaner ist unsere Monatsempfehlung für Whiskyfreunde

Wee Beastie AUT

Seit nunmehr 53 Monaten präsentieren wir Ihnen zu Monatsbeginn einen Whisky, welchen wir beachtenswert finden, der problemlos erhältlich ist und auch preislich im Rahmen bleibt. Diese (stets subjektive) Auswahl erhält von uns das Prädikat „Whisky des Monats“, und wir hoffen, dass wir den einen oder anderen Whiskygenießer damit auf neue Pfade locken können. Diesmal haben wir uns – zum ersten Mal – für einen japanischen Single Malt entschieden, und dabei für eine etwas unbekanntere Variante: Den Hakushu Distiller’s Reserve.

Der Hakushu Distiller’s Reserve ist seit 2015 in unseren Landen auf dem Markt, und trotz seiner offiziellen Alterslosigkeit ist dennoch einiges über seinen Inhalt bekannt. Der aus der 1973 gegründeten Hakushu Distillery (sie liegt in der Präfektur Yamanashi) stammende Single Malt besteht hauptsächlich aus getorftem, achtjährigem oder älterem Malt, sowie 18jährigem Whisky aus amerikanischen Eichenfässern. Alle Fässer werden von Suntory’s Master Blender Shinji Fukuyo selbst ausgesucht. Trotz des verwendeten torfigen Malts ist die Abfüllung insgesamt allerdings geschmacklich weitab von einer Rauchbombe angesiedelt: In der Nase zeigt der Hakushu Distiller’s Reserve vor allem fruchtige und etwas minzige Noten sowie einen Hauch Sandelholz. Die Rauchigkeit ist sehr zurückhaltend, und auch am Gaumen macht sie sich kaum bemerkbar. Dafür finden sich wieder helles Obst, eine Holznote und zestige Eindrücke. Das mittellange Finish ist das Rauchigste am Hakushu Distiller’s Reserve, wieder vermengt mit Holz- und Fruchteindrücken.

Um die 80 Euro zahlt man für diesen japanischen Single Malt, und damit bewegt er sich im gleichen Preissegment wie sein Gegenüber aus dem Sherryfass, der Yamazaki Distiller’s Reserve. Wir finden, er ist eine gute Gelegenheit, sich dem japanischen Whisky abseits der Blends und der sherryseitigen Abfüllungen zu nähern. Auch dafür, dass er diese Perspektive erlaubt, wird er unser Whisky des Monats August 2017.

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer
Button Kirsch Whisky
JJCorryIW Button
Kaspar Button
GaG Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Knockin‘ on Bunnahabhain’s Door – Himmlische Drams von Signatory Vintage bei Kirsch Import

Von rauchig bis sherrylastig - die beiden neuen Einzelfassabfüllungen zeigen die Bandbreite der Destillerie auf Islay

PR: Kuchen im Glas – Glenmorangie präsentiert „A Tale of Cake“

Ein neuer Glenmorangie für Naschkatzen und solche, die es noch werden wollen - nachgereift in Tokajer-Fässern

PR: Genuss am Gaumen mit sieben neuen Abfüllungen von The Single Cask aus London

Single Malts und ein Single Grain aus Schottland - Einzelfassabfüllungen in Fassstärke

PR: Forget Islay – drink Isle of Mull

Die neue Cuvée Series von Kirsch Import und Signatory Vintage kombiniert rauchige Single Malts von Ledaig zu neuen Aromenprofilen

Serge verkostet: Vier junge Caol Ila

Die Islay-Destillerie weiß auch mit jüngerem Whisky zu gefallen

Eden Mill Distillery sucht acht Millionen Pfund Investment für neue Brennerei in St. Andrews

Der Neubau der Destillerie soll Ende 2021 abgeschlossen sein

Video: Ralfy verkostet Talisker 15yo Special Releases 2019 (Review #844)

Der letztjährige Talisker aus den Special Releases konnte Ralfy in der Verkostung nicht gänzlich überzeugen

Neu: The Macallan Edition No. 6 – Tales of the Macallan River

Die finale Ausgabe der The Macallan Edition ist dem River Spey gewidmet - mit Link zum Shop

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
WhiskyauctionCharity
X