Monat für Monat präsentieren wir Ihnen einen Whisky, welchen wir beachtenswert finden, der problemlos erhältlich ist und auch preislich im Rahmen bleibt. Auch diesmal haben wir eine Abfüllung, die uns gut gefällt, zum Whisky des Monats gekürt – und sie ist damit unsere sehr subjektive Empfehlung an unsere Leser: Der Kilchoman 100% Islay 7th Edition.

In der Regel erwartet man sich von Kilchoman, der jüngsten Islay-Destillerie, torflastige Whiskys. Und in der Standard-Range wird man damit auch bestens bedient: Der Machir Bay (schon 2013 unser Whisky des Monats) bringt diese Rauchigkeit mit der Süße von Bourbonfässern und der typischen Zitronenfrische, der Loch Gorm (in der Abfüllung 2017 übrigens besonders gelungen) setzt da noch den Touch von Sherryfässern drauf.

Der Kilchoman 100% Islay war da von Anfang an anders – und ist es in der siebten Evolutionsstufe ebenso. Er ist im Geschmack nur leicht rauchig, sicherlich der am wenigsten getorfte Kilchoman. Alle seine Zutaten stammen von Islay und wurden auf der Insel verarbeitet – so wie die gesamte Fassreifung auf Islay stattfand (was man nicht bei allen Islay-Whiskys sagen kann, die aus nachvollziehbaren Gründen zum Teil auf dem Festland lagern).

Die reine Islay-Herkunft ist aber mehr als eine Marketing-Geschichte. Sie bedeutet auch, dass die gesamte Wertschöpfung auf der Hebriden-Insel stattfindet – und etwas poetisch gesagt auch, dass der 100% Islay den Geist und den Geschmack der Insel einfängt.

Der 2010 destillierte und danach in ex-Buffalo Trace Fässern gelagerte Whisky hat tatsächlich etwas, das auf inseltypische Art begeistern kann: Eine unprätentiöse Geradlinigkeit, ein klares Geschmacksprofil und eine Trinkbarkeit, wie man sie selten so findet. Die 50%, mit der er abgefüllt wurde, machen den Whisky kräftig, aber nicht brennend oder scharf. Sein Geschmack setzt sich aus zestigen Zitronennoten, malziger Süße und dezentem Raucharoma zusammen, und zwar in einer Weise, die ihn sehr harmonisch und rund macht. Bemerkenswert auch der für seine sieben Reifejahre gehaltvolle und lange Abgang. 

Unserer Meinung nach ist die siebte Ausgabe des 100% Islay die mit Abstand beste in der Serie. Auch wenn der Preis mit etwas unter 70 Euro nicht gerade günstig ist, rechtfertigt seine harmonische Erscheinung die Ausgabe. Wir empfehlen Ihnen diesen Islay-Malt auf das Herzlichste – er ist für uns ein würdiger Whisky des Monats Juni 2017.