Caol Ila ist der wichtigste Lieferant für die torfigen Komponenten in Johnnie Walker – und abgesehen davon produziert man dort auch sehr schöne Single Malts, die in der Whiskywelt hohes Ansehen genießen.

Sieben Abfüllungen der Islay-Brennerei hat Angus MacRaild heute auf Whiskyfun verkostet – und was er in der Verkostung im Glas hatte, wusste fast druchgehend zu beeindrucken:

  • Caol Ila Distillery Exclusive (58.8%, OB, 2017, 3000 bottles): 87 Punkte
  • Caol Ila 10 yo 2008/2019 (51%, Thompson Brothers, refill hogshead, 338 bottles). 88 Punkte
  • Caol Ila 11 yo 2008/2019 (53.6%, Usquabae Bar, cask #311532, bourbon barrel, 328 bottles): 88 Punkte
  • Caol Ila 14 yo 2005/2019 (54.5%, Gordon & MacPhail Connoisseur’s Choice for The Whisky Exchange, cask #19/051, refill sherry hogshead, 142 bottles) : 89 Punkte
  • Caol Ila 19 yo 1997/2016 (40.1%, Jack Wiebers ‘Fighting Fish’, sherry, 159 bottles): 84 Punkte
  • Caol Ila 25 yo (43%, OB, 2018): 90 Punkte
  • Caol Ila 35 yo 1982/2018 (57.1%, OB ‘Casks of Distinction’, cask # 0021, European oak, 288 bottles): 91 Punkte
Caol Ila. Bild © Diageo