Dienstag, 02. März 2021, 09:23:46

Whiskyfun: Angus verkostet Strathmill und Jura

Eine recht zufällige Paarung mit vier gut gereiften Abfüllungen

Eine Kombi ohne besonderen Hintergrund – Strathmill, so sagt Angus MacRaild, hatte er schon länger nicht mehr im Glas, und Jura stand einfach so rum; mehr Zusammenhang bestünde nicht in der Auswahl der Destillerien für seine Verkostung heute.

Herausgekommen sind Tasting Notes über – laut Angus – zwei gute und zwei sehr gute Whiskys, mit der Isle of Jura Distillery als – Achtung, erfundenes Wort – Nasenvornträger.

Hier die Übersicht über die (länger gereiften) Whiskys in der Verkostung:

AbfüllungPunkte
Strathmill 21 yo ‚Batch 6‘ (47.7%, That Boutique-y Whisky Company, 401 bottles)83
Strathmill 27 yo 1991/2019 (46.1%, Cadenhead Single Cask, bourbon hogshead, 204 bottles)82
Isle Of Jura 28 yo 1992/2020 (41.2%, Lady Of The Glen, cask #1857, bourbon barrel, 187 bottles)88
Isle Of Jura 30 yo 1990/2020 (46.4%, Thompson Brothers for The Whisky Find, refill hogshead, 163 bottles)90
Strathmill im Winter. By Ulysses.Hood – Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37546947

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X