Schöne Zahlen kann das schottische Unternehmen William Grant & Sons (Glenfiddich, Balvenie, Monkey Shoulder) für den Travel Retail vermelden: Die Verkäufe konnte man dort im Jahr 2016 um fast 22% steigern – was im Vergleich zum Gesamtmarkt in diesem Kanal, der „nur“ 6.9% wuchs, sehr beachtlich ist.

Der Kernmarke Glenfiddich ist ein guter Anteil an diesem Wachstum zu verdanken, konnte sie doch auch im Travel Retail die Führungsposition bei Single Malts so wie im globalen Markt wieder zurückgewinnen. Zudem ist sie auch unter die Top Ten aller Spirituosenmarken im Duty Free gekommen.

Beeindruckend auch der Erfolg der zweiten Hauptmarke des schottischen Familienunternehmens: +23.8% Verkaufssteigerung konnte The Balvenie vermelden – damit katapultierte man sich auf Platz vier unter den Single Malts.

Den positiven Trend will man mit der Vorstellung neuer Abfüllungen auf der TFWA World Exhibition fortsetzen, sagt William Grant & Sons. Sobald wir darüber erfahren, werden wir natürlich mehr berichten. 

Unser Titelbild zeigt die Destillerie Glenfiddich, die Produktionsstätte der Flaggschiffmarke von William Grant & Sons.