Mike Müller und Michel Reick, die beiden Köpfe und Nasen hinter dem unabhängigen Abfüller “Best Dram“, präsentieren weitere Bottlings. Unter diesen befindet sich erneut ein älterer Auchentoshan. Schon der erste wusste sehr zu gefallen.

Von ihren aktuellen Abfüllungen stellten sie uns dieses Sample zur Verfügung – es wurde von unserem Redakteur Dirk Piesczek verkostet.

Auchentoshan-22-Jahre-Best-Dram

Best Dram
Auchentoshan 22 Jahre
50,7 % Vol., Refill Bourbon Cask, ohne Kühlfilterung und Farbstoff

Nase: Holzwürze, umspielt von deutlichen Getreidenoten, dazu frische grüne Äpfel und dahinter ein wenig Sauerbrotteig. Das alles ist recht mild und schön miteinander verwoben.

Gaumen: Sehr ölig und wunderbar komplex. Dezente Süße, deutliche Würze und Getreidenoten.

Finish: Lang und wärmend, mit einer getreidigen Frische.

Alles in allem: Erneut ein klasse Auchentoshan aus dem Hause Best Dram. Äußerst gut trinkbar, bietet er sich vielleicht als Aperitif an.

 


Über unser Ratingsystem:

Wir vergeben 0-5 Sterne in drei Kategorien: Nase, Gaumen, Finish

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittelwert dieser drei Kategorien. Unsere Skala geht von 0-5 Sternen und ist nicht mit dem Wertungssystem xx/100 vergleichbar. Sie kann so interpretiert werden:

0-1 Stern: Furchtbar. Nur äußerlich anwenden.

1-2 Sterne: Enttäuschend. Aber vielleicht kann man damit die Gäste zum Gehen bringen.

2-3 Sterne: Geht so. Kann man trinken. Muss aber nicht.

3-4 Sterne: Gut. Macht man gerne immer wieder mal auf.

4-5 Sterne: Sehr gut. Daumen hoch. Ab 4.5 Sternen: Spitzenklasse. Vor diesem Whisky verbeugt man sich.

Wichtig: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind kein richterliches Urteil. Darum haben wir bei unseren  Reviews auch die Möglichkeit vorgesehen, dass unsere Leser selbst werten können. Machen Sie Gebrauch davon, falls Sie den Whisky schon probiert haben!