St. Kilian Whisky
 

Wer gehofft hat, dass die Destillerie Coleburn eventuell wieder zum Leben erweckt werden könnte (sie ist seit 1985 stillgelegt und hat seit 1992 keine Lizenz mehr), der sollte die Hoffnung jetzt langsam aufgeben: Wie Press und Journal heute berichtet, gibt es Pläne, die denkmalgeschützten Gebäude in ein Freizeitzentrum umzuwandeln.

Um 14 Millionen Pfund soll dort bei Longmorn in dem 1897 erbauten Komplex ein Hotel mit Spa und einem Kongresszentrum errichtet werden. Der Destillerie wird ein Museum gewidmet.

Ob dieser Umbau, der seit 2009 angedacht und nun forciert vorangetrieben wird, tatsächlich stattfinden soll, wird heute in den zuständigen Gremien der lokalen Verwaltung entschieden werden.

Ganz ohne Whiskybusiness wird es aber in den nächsten 20 Jahren dort nicht ablaufen: Vor 2 Jahren hat der unabhängige Abfüller Aceo (Murray McDavid) dort um 100.000 Pfund Lagerhäuser renoviert und für die nächsten 25 Jahre gepachtet – wir berichteten damals hier.

Unser Titelbild zeigt ein Detail aus dem Gebäudekomplex. Bild: Dr. Mario Prinz

Coleburn Destillerie, Foto von C A Millar, CC-Lizenz
Coleburn Destillerie, Foto von C A Millar, CC-Lizenz